News

LIVE AT WACKEN 2015 :: 26 Years Louder Than Hell

14. July 2016

Pünktlich mit der Veröffentlichung zum diesjährigen Wacken kann man mit “Live At Wacken 2015 – 26 Years Louder Than Hell” (VÖ 05.08.) das letztjährige Festival noch einmal Revue passieren lassen. Und wie immer waren Highlights dabei, die jedes Fan Herz höher schlagen lassen. Wo sonst bekommt man eine geballte Ladung der gefragtesten Heavy Bands auf die Ohren und mit diesem Release, nicht nur auf die Ohren sondern auch noch auf die Augen?! Von Judas Priest über In Flames, von Annihilator hin zu Danko Jones, Uli Jon Roth, Europe, Cradle Of Filth, aber auch Newcomer wie Beyond The Black und viele, viele mehr.

Formate:
2 DVD/2 CD DVD Digipack
2 Blu-Ray / 2CD BR-Digipack
Standard Digital Audio (35 tracks)
Longform Video

Tracklisting:

DVD1 / Blu-ray1:
01. JUDAS PRIEST – Painkiller
02. IN FLAMES – Paralyzed
03. IN FLAMES – Everything’s Gone
04. AMORPHIS – My Kantele
05. AMORPHIS – Magic And Mayhem
06. RUNNING WILD – Under Jolly Roger
07. RUNNING WILD – Riding The Storm
08. BEYOND THE BLACK – Rage Before The Storm
09. BEYOND THE BLACK – Songs Of Love And Death
10. ARCHITECTS OF CHAOZ – Horsemen
11. ARMORED SAINT – Left Hook From Right Field
12. ANNIHILATOR – Creepin’ Again
13. ANNIHILATOR – Alison Hell
14. DEATH ANGEL – Voracious Soul
15. DEATH ANGEL – Buried Alive
16. EXUMER – Possessed By Fire
17. BURGERKILL – Under The Scars
18. SABATON – To Hell And Back
19. SABATON – Night Witches
20. DANKO JONES – The Twisting Knife
21. DANKO JONES – Full Of Regret
22. ULI JON ROTH – Dark Lady
23. ULI JON ROTH – Virgin Killer
24. THE POODLES – Night Of Passion
25. EUROPE – War Of Kings
26. EUROPE – The Second Day

DVD2 / Blu-ray2:
01. BIOHAZARD – How It Is
02. BIOHAZARD – Punishment
03. KATAKLYSM – As I Slither
04. KATAKLYSM – To Reign Again
05. CANNIBAL CORPSE – Scourge Of Iron
06. CANNIBAL CORPSE – Evisceration Plague
07. CRADLE OF FILTH – Burn In A Burial Gown
08. CRADLE OF FILTH – Cruelty Brought Thee Orchids
09. ANAAL NATHRAKH – Idol
10. SKINDRED – Kill The Power
11. SKINDRED – Proceed With Caution
12. OOMPH! – Augen auf
13. OOMPH! – Gott ist ein Popstar
14. SANTIANO – Gott muss ein Seemann sein
15. SANTIANO – Lieder der Freiheit
16. IN EXTREMO – Himmel und Hölle
17. IN EXTREMO – Feuertaufe
18. KÄRBHOLZ – Ich hör mir beim Leben zu
19. GODSIZED – Welcome To Hell
20. THE ANSWER – Raise A Little Hell
21. MY DYING BRIDE – Turn Loose The Swans
22. MANTAR – Into The Golden Abyss
23. SAVAGE MACHINE – Prisoners Of War (METAL BATTLE)
24. BLAAKYUM – Baal Adon (METAL BATTLE)
25. METAPRISM – Reload (METAL BATTLE)
26. WALKWAYS – Half The Man I Am (METAL BATTLE)
27. VESPERIA – Iron Saga (METAL BATTLE)

CD1:
01. JUDAS PRIEST – Painkiller
02. IN FLAMES – Paralyzed
03. AMORPHIS – My Kantele
04. RUNNING WILD – Under Jolly Roger
05. BEYOND THE BLACK – Rage Before The Storm
06. ARCHITECTS OF CHAOZ – Horsemen
07. ARMORED SAINT – Left Hook From Right Field
08. ANNIHILATOR – Alison Hell
09. DEATH ANGEL – Buried Alive
10. EXUMER – Possessed By Fire
11. BURGERKILL – Under The Scars
12. SABATON – To Hell And Back
13. DANKO JONES – Full Of Regret
14. ULI JON ROTH – Virgin Killer
15. THE POODLES – Night Of Passion
16. EUROPE – War Of Kings

CD2:
01. BIOHAZARD – How It Is
02. KATAKLYSM – To Reign Again
03. CANNIBAL CORPSE – Evisceration Plague
04. CRADLE OF FILTH – Burn In A Burial Gown
05. ANAAL NATHRAKH – Idol
06. SKINDRED – Proceed With Caution
07. OOMPH! – Gott ist ein Popstar
08. SANTIANO – Gott muss ein Seemann sein
09. IN EXTREMO – Himmel und Hölle
10. KÄRBHOLZ – Ich hör mir beim Leben zu
11. GODSIZED – Welcome To Hell
12. THE ANSWER – Raise A Little Hell
13. MY DYING BRIDE – Turn Loose The Swans
14. MANTAR – Into The Golden Abyss
15. SAVAGE MACHINE – Prisoners Of War (METAL BATTLE)
16. BLAAKYUM – Baal Adon (METAL BATTLE)
17. METAPRISM – Reload (METAL BATTLE)
18. WALKWAYS – Half The Man I Am (METAL BATTLE)
19. VESPERIA – Iron Saga (METAL BATTLE)

Mehr unter:
www.wacken.com
www.udr-music.com

THE BEAUTY OF GEMINA:: Neue Single und Album

10. July 2016

Sieben Studioalben und mit «Anthology Vol 1» eine umfangreiche Werkschau haben THE BEAUTY OF GEMINA mit ihrem charismatischen Sänger und Songwriter Michael Sele in den bisherigen bald zehn Jahren ihres Wirkens veröffentlicht. Durch eigene Tourneen und Auftritten bei großen Festivals hat es die Band auf über 150 Konzerte in 15 Ländern Europas gebracht.

Jetzt kündigt die Schweizer Band für den 2. September 2016 das neue Album «Minor Sun» an.

Die Vorabsingle «Crossroads»:

Der Cover-Song «Crossroads» (ursprünglich von Saylor White geschrieben und 1991 von Calvin Russell herausgegeben) ist ein wunderbarer Appetizer zum neuen Album, der die Vorfreude erhöht und die Wartezeit bis zum Release am 2. September 2016 verkürzt.
THE BEAUTY OF GEMINA ON TOUR 2016
24.07.2016 (DE) – AMPHI Festival, Köln
20.09.2016 (GB) – Sacrosanct Festival, Reading
29.09.2016 (DE) – Bochum, Rockpalast
30.09.2016 (DE) – Rostock, M.A.U. Club
01.10.2016 (DE) – Annaberg, Alte Brauerei
06.10.2016 (DE) – Frankfurt, Nachtleben
07.10.2016 (DE) – Hamburg, Logo
08.10.2016 (DE) – Berlin, Musik & Frieden
09.10.2016 (DE) – München, Backstage
29.10.2016 (FR) – Paris, Le Batofar
12.11.2016 (GR) – Athen, Death Disco
19.11.2016 (CH) – Zürich, X-TRA
25.11.2016 (AT) – Wien, Schattenwelt Festival
17.12.2016 (BE) – Waregem, Dark X-mas Show Athen, Death Disco

IN EXTREMO :: Neues Video “Störtebeker”

10. July 2016

Für die sieben glorreichen Halunken von IN EXTREMO ging es in den letzten Wochen heiß her. Neben einem sagenhaften Charteinstieg auf Nr.1 in Deutschland, gab es noch zwei weitere Top Ten-Türeintritte durch “Quid Pro Quo” in Österreich und der Schweiz.

IGNIS FATUU :: Song vom neuen Album “Meisterstich”

10. July 2016

IGNIS FATUU präsentieren den ersten Song vom kommenden Album “Meisterstich” in Form des Openers “Die vier Reiter der Apokalypse”.

Nach drei turbulenten Jahren, mit endlosen Liveauftritten und hartem Songwriting, Proben und Line-Up Veränderungen, erscheint der Nachfolger vom Chartalbum “Unendlich viele Wege” mit dem Albrecht Dürer Konzeptalbum “Meisterstich”.

“Meisterstich” erschien bereits am 08.07.2016 via TrollZorn / Soulfood und wird als STRENG limitiertes Digibook, als CD und Digital in den Handel gehen.

PFINGSTGEFLÜSTER :: Impressionen vom Wave-Gotik-Treffen 2016 in Leipzig

10. July 2016

Das Wave-Gotik-Treffen feierte sein 25jähriges Bestehen. Eine Fülle an Veranstaltungen stellte die Besucher an den Pfingsttagen vor die eine oder andere Entscheidung. Ausstellungen, Lesungen, Konzerte, Vorträge, Führungen in Verbindung mit den Begegnungen mit Menschen, die die eigenen Vorlieben teilen, machen den unvergleichlichen Charakter des Treffens aus. Die Tage bis zum nächsten WGT werden bereits gezählt. Doch vorher erscheint traditionell das “Pfingstgeflüster”. Auf 92 Seiten wird an das diesjährige Wave-Gotik-Treffen erinnert und die Einzigartigkeit dieser Veranstaltung “zelebriert”.

Erhältlich ist der Bild-Text-Band im Paperbackformat u. a. direkt beim Herausgeber über die Internet-seite www.shop.t-arts.de, beim Verlag www.edition.subkultur.de und per Bestellung über den Buchhandel bzw. über einige Szeneshops.

Das Pfingstgeflüster im weltweiten Netz: www.pfingstgefluester.de

Pfingstgeflüster – das Wave Gotik Treffen 2016
Impressionen und Gedanken aus Leipzig
Erscheinungstermin: 08.07.2016
Format: DIN A4
Umfang: 92 Seiten
Preis: 8,90 Euro
ISBN: 978-3-943412-76-5

BETRAYAL :: “Fighting Perdition” Video

5. July 2016

Die Aschaffenburger Death Metaller BETRAYAL zeigen mit ihrem neuen Video “Fighting Perdition” eien Vorgeschmack auf ihr aktuelles Album “Infinite Circles”.

TARJA :: Video zu “Innocence”

25. June 2016

Sechs Wochen vor Veröffentlichung von Tarjas neuem Studioalbum “The Shadow Self”, feiert das offizielle Musikvideos der neuen Single “Innocence” Premiere.

Von dem argentinischen Regisseur Mariano Cattaneo gedreht und in Buenos Aires gefilmt, überrascht das Video mit einer filmähnlichen Optik und dazugehöriger, emotionaler Handlung. Auch der Song an sich verblüfft: “Innocence” gelingt es mühelos, die Essenz von Tarja abzubilden: ihre einzigartige Art, Heavy Rock mit klassischen Melodien verschmelzen zu lassen. Hinzu kommen eine von Chopin inspirierte Piano-Etüde, ein treibender Beat und ein eingängiger Refrain. Eindeutig, die erste Single aus “The Shadow Self” leitet eine neue Ära ein.

Tarja über Innocence: “Piano is the instrument I use to compose my music. I love its melancholic and majestic sound, so I wanted to have in my new album a song that featured the instrument prominently. I love Chopin piece how it merges with my own music.”

AUTUMN MOON :: CREMATORY neu bestätigt

25. June 2016

Die beschauliche Rattenfänger Stadt Hameln ist erneut die Kulisse für das AUTUMN MOON Festival und den Mystic Halloween Market. Am 14.10. und 15.10. in der Rattenfänger Halle und an drei weiteren Spielorten werden mehr als 40 Acts zu sehen sein. Neu dabei sind neben CREMATORY auch Shawn James & the Shapeshifters, Cabaret Bizarre, Essence of Mind. www.autumn-moon.de

AUTUMN MOON Festival 14.10. und 15.10.
präsentiert von: Sonic Seducer, DEWEZET, MIROQUE, Rattenfängerstadt Hameln, Orkus
Moonspell
Welle:Erdball
L’ame Immortelle
Das Ich
Crematory
Ost+Front
End Of Green
Xandria
The Invincible Spirit
M.I.N.E. (feat. Marcus Meyn/CAMOUFLAGE)
Spielbann
Visions of Atlantis
Vogelfrey
u.v.a.

ASTARI NITE :: Video zu “Joyful Wish”

25. June 2016

Am 13. Mai veröffentlichte die New Wave Band ASTARI NITE ihr zweites Album “Until the End of the Moon”, aus dem nun ein weiterer Song als Video zu sehen ist.

“Joyful Wish” is the third single off the album and features the vocals of Kayla Bee, and Danny Ae on synths. The song is a powerful 80s inspired post punk track.

COLDWORLD :: Neues Album “Autumn” am 15. Juli

25. June 2016

Das kommende Album der deutschen Black Metaller COLDWORLD, “Autumn”, wird am 15. Juli 2016 weltweit über das Label Cold Dimensions veröffentlicht. Das Album wurde 2014 abermals von G.B. in kompletter Eigenregie aufgenommen. Der Mix wurde dieses Mal in die Hand von T.H. / Farsot gelegt, so dass der Sound dieses Mal um einiges kräftiger und wärmer rüberkommt. Fast alle Songs wurden unter dem Einfluss der wunderschönen Thüringer Wälder, von Natur und Einsamkeit komponiert. Das Album ist ein Tribut an den Tod, an die Vergänglichkeit, den Abschied und an die Schönheit des Herbstes. Frohnaturen werden mit dem Album nicht viel anfangen. Freunde anspruchsvoller und emotionaler Musik umso mehr.

“Autumn” Teaser