News

BETRAYAL :: “Fighting Perdition” Video

5. July 2016

Die Aschaffenburger Death Metaller BETRAYAL zeigen mit ihrem neuen Video “Fighting Perdition” eien Vorgeschmack auf ihr aktuelles Album “Infinite Circles”.

TARJA :: Video zu “Innocence”

25. June 2016

Sechs Wochen vor Veröffentlichung von Tarjas neuem Studioalbum “The Shadow Self”, feiert das offizielle Musikvideos der neuen Single “Innocence” Premiere.

Von dem argentinischen Regisseur Mariano Cattaneo gedreht und in Buenos Aires gefilmt, überrascht das Video mit einer filmähnlichen Optik und dazugehöriger, emotionaler Handlung. Auch der Song an sich verblüfft: “Innocence” gelingt es mühelos, die Essenz von Tarja abzubilden: ihre einzigartige Art, Heavy Rock mit klassischen Melodien verschmelzen zu lassen. Hinzu kommen eine von Chopin inspirierte Piano-Etüde, ein treibender Beat und ein eingängiger Refrain. Eindeutig, die erste Single aus “The Shadow Self” leitet eine neue Ära ein.

Tarja über Innocence: “Piano is the instrument I use to compose my music. I love its melancholic and majestic sound, so I wanted to have in my new album a song that featured the instrument prominently. I love Chopin piece how it merges with my own music.”

AUTUMN MOON :: CREMATORY neu bestätigt

25. June 2016

Die beschauliche Rattenfänger Stadt Hameln ist erneut die Kulisse für das AUTUMN MOON Festival und den Mystic Halloween Market. Am 14.10. und 15.10. in der Rattenfänger Halle und an drei weiteren Spielorten werden mehr als 40 Acts zu sehen sein. Neu dabei sind neben CREMATORY auch Shawn James & the Shapeshifters, Cabaret Bizarre, Essence of Mind. www.autumn-moon.de

AUTUMN MOON Festival 14.10. und 15.10.
präsentiert von: Sonic Seducer, DEWEZET, MIROQUE, Rattenfängerstadt Hameln, Orkus
Moonspell
Welle:Erdball
L’ame Immortelle
Das Ich
Crematory
Ost+Front
End Of Green
Xandria
The Invincible Spirit
M.I.N.E. (feat. Marcus Meyn/CAMOUFLAGE)
Spielbann
Visions of Atlantis
Vogelfrey
u.v.a.

ASTARI NITE :: Video zu “Joyful Wish”

25. June 2016

Am 13. Mai veröffentlichte die New Wave Band ASTARI NITE ihr zweites Album “Until the End of the Moon”, aus dem nun ein weiterer Song als Video zu sehen ist.

“Joyful Wish” is the third single off the album and features the vocals of Kayla Bee, and Danny Ae on synths. The song is a powerful 80s inspired post punk track.

COLDWORLD :: Neues Album “Autumn” am 15. Juli

25. June 2016

Das kommende Album der deutschen Black Metaller COLDWORLD, “Autumn”, wird am 15. Juli 2016 weltweit über das Label Cold Dimensions veröffentlicht. Das Album wurde 2014 abermals von G.B. in kompletter Eigenregie aufgenommen. Der Mix wurde dieses Mal in die Hand von T.H. / Farsot gelegt, so dass der Sound dieses Mal um einiges kräftiger und wärmer rüberkommt. Fast alle Songs wurden unter dem Einfluss der wunderschönen Thüringer Wälder, von Natur und Einsamkeit komponiert. Das Album ist ein Tribut an den Tod, an die Vergänglichkeit, den Abschied und an die Schönheit des Herbstes. Frohnaturen werden mit dem Album nicht viel anfangen. Freunde anspruchsvoller und emotionaler Musik umso mehr.

“Autumn” Teaser

ERIC FISH :: Sechstes Solo-Album am 26.8.

20. June 2016

Die Studioaufnahmen zu MAHLSTROM stehen kurz vor dem Abschluss. Geprägt von kämpferischer Gesellschaftsanalyse, Selbstironie und einem im Liedermachergenre unerlässlichen Sendungsbewusstsein, haben ERIC FISH und sein alter ego GERIT HECHT 13 Lieder auf dieses Album gebannt. Erstmals tauchen in der Instrumentierung auch Schlagzeug und Bass auf. Gespielt von alten Weggefährten wie SEBASTIAN MEYER (drums, Ex POTHEAD, EX KNORKATOR) und jungen Wilden wie ETIENNE H.H. (Bass, CUBE), den ERIC FISH bei der Produzentenarbeit für die Leipziger Band CUBE kennen und schätzen lernte. Außerdem prägt die sagenhafte Stimme von JOHANNA KRINS (auch Klavier) ein Lied. www.ericfish.de

Erscheinen wird das Album am 26.8.2016 bei ERIC FISH s eigener Plattenfirma ESOX MUSIC, Vertrieb über die ALIVE AG.

MAHLSTROM Tournee mit speziellem Gast FALKENBERG
28.09.2016 Bochum – Christuskirche
29.09.2016 Saarbrücken – Garage
30.09.2016 Würzburg – Posthalle
01.10.2016 Gießen – tba
02.10.2016 Saalfeld – Meininger Hof
03.10.2016 Dresden – Schauburg
05.10.2016 Aschaffenburg – Colossal
06.10.2016 Nürnberg – Hirsch
07.10.2016 Stuttgart
08.10.2016 Gera – Comma
11.10.2016 Bremen – MS Treue
12.10.2016 Hamburg – MS Stubnitz
14.10.2016 Leer – Zollhaus
15.10.2016 Lübeck – Riders Café
16.10.2016 Magdeburg – Festung Mark
17.10.2016 Berlin – Heimathafen
21.10.2016 Rostock – Alte Zuckerfabrik
22.10.2016 Stralsund – Alte Eisengiesserei
28.10.2016 Stendal – Hanseat
29.10.2016 Schwerin – Speicher

VOLBEAT :: Erste Tourdaten für 2016

20. June 2016

VOLBEAT haben erste Daten für ihre kommende Europa-Tour bekannt gegeben:

28.10. Hamburg, Barclaycard Arena
29.10. Berlin, Mercedes-Benz Arena
31.10. München, Olympiahalle
07.11. Stuttgart, Schleyerhalle
09.11. Köln, Lanxess
10.11. Frankfurt, Festhalle
12.11. Leipzig, Leipzig Arena
13.11. Oberhausen, Koenig-Pilsener Arena

Tickets wird es ab dem 22.06. im Pre-Sale auf der Bandseite geben: http://www.volbeat.dk/en/exclusives/. In den regulären Ticketverkauf geht es ab dem 24.06.

DECEMBRE NOIR :: 1. Song von “Forsaken Earth”

20. June 2016

Die thüringische Death/Doom Band DECEMBRE NOIR hat das Cover und die Tracklist ihres neuen Albums “Forsaken Earth” veröffentlicht. Das Album wurde in den Chameleon Studios in Hamburg und den Chemical Burn Studios in Bad Käsen vom Project Mayhem produziert, aufgenommen, gemischt und gemastert. “Forsaken Earth” erscheint am 12.08.2016 als CD / Digipak / Digital über FDA Rekotz / Soulfood. http://www.decembre-noir.de

Hier könnt ihr euch den brandneuen Song “In This Greenhouse Of Loneliness And Clouds” vorab anhören:

RELOAD FESTIVAL :: Programm für 11. Ausgabe steht

16. June 2016

Das Programm für das Reload-Festival am 26. und 27. August 2016 in Sulingen ist final. Die Pop Punk-Band “Friday Flashback” aus Nienburg/Weser konnte sich im Rahmen des Reload Bandcontests gegen vier weitere Newcomer durchsetzen und komplettiert damit das Line-up für das Reload Festival 2016. Mit seiner Mischung aus eingängigem Punk und leichten Hardcore-Einflüssen fügt sich das Quartett passend in das Programm des elften Reload Festivals ein, das diese Jahr am 26. und 27. August in Sulingen stattfindet. Neben den Headlinern Limp Bizkit und Five Finger Death Punch, die für ihren harten Nu Metal bekannt sind, stehen unter anderem die besonders bei Hardcore-Fans beliebten Terror, Stick To Your Guns und Comeback Kid sowie die Punk-Bands Itchy Poopzkid und Die Kassierer auf der Bühne des Open Airs. Bereits am 25. August wird auf dem Festivalgelände am Mühlenkampsfeld die Warm-Up-Party gefeiert, für die die Bremer Punk-Veteranen Dimple Minds, die Metalcore-Newcomer Unleash The Sky und Snoozebutton, die Band des Veranstalters André Jürgens, bestätigt sind. www.reload-festival.de

Reload Festival 2016, 26. – 27.08. Sulingen
mit: Limp Bizkit, Five Finger Death Punch, Airbourne, Hatebreed, Arch Enemy, Fear Factory, Terror, Stick To Your Guns, Comeback Kid, Emil Bulls, Sodom, Die Kassierer, Dog Eat Dog, Itchy Poopzkid, Unearth, Monsters Of Liedermaching, Fjørt, Adept, Burning Down Alaska, Steak Number Eight & Friday Flashback!
Warm-Up-Night, 25.08. Sulingen
mit: Dimple Minds, Unleash The Sky & Snoozebutton

reload16_webflyer

ATRIUM NOCTIS :: Neues Album “Aeterni”

16. June 2016

Die Kölner Dunkelmetaller ATRIUM NOCTIS haben kürzlich die Studioarbeiten zum Albumnachfolger des 2010 veröffentlichten “Home” abgeschlossen. Für das neue Album “Aeterni” ging die neu besetzte Band um Hydra Gorgonia teils neue wie auch erweiterte künstlerische Wege. Damit erinnert die Formation nicht selten an Dimmu Borgir.

Im eigentlichen Kern also noch immer dem symphonischen Black Metal zugetan, flossen auch bisweilen getragene Elemente aus dem Bereich Pagan Metal. Besonders Einflüsse aus der klassischen Musik verleihen dem neuen Output auch eine ausgeprägte Eigenständigkeit. Die neuen Songs, mit einem dicken Schuss an Härte, zeichnen sich durch massive Dunkel-Atmosphäre aus.

Auch melancholische, streckenweise hymnische und gefühlvolle Passagen sind zu hören. Epische und farbenfrohe Nuancen reichern das Ganze zusätzlich an. http://www.atrium-noctis.com/