News

HÄMATOM :: Neues Video “Made In Germany”

12. June 2016

Das fünfte HÄMATOM Studioalbum erschien am 25.3.2016 als limitierte Freak-Box mit 2 CDs und DVD plus Hämatom-Globus, Autogrammkarten usw. sowie als CD und Vinyl – und sorgte direkt für die beste Chartplatzierung der Bandgeschichte mit einem Einstieg auf Platz 5.

Nun veröffentlichen Hämatom brandneu das offizielle Video zu “Made In Germany”.

RUNNING WILD :: Neues Album Ende August

12. June 2016

Drei Jahre nach der letzten Veröffentlichung “Resilient” (2013) können Running Wild nun Titel und Erscheinungsdatum ihres neuesten Albums bekanntgeben: “Rapid Foray” kommt am 26. August 2016 als Boxset, Digipak, Doppel-LP und Download in die Geschäfte. Bandchef Rolf Kasparek bittet die lange Wartezeit zu entschuldigen: “Leider war ich durch eine gebrochene Schulter von Frühjahr 2014 an mehr als 12 Monate lang gar nicht oder nur begrenzt einsatzfähig, wodurch sich die Arbeiten an den neuen Songs immer wieder verzögert haben. Anschließend musste ich mich zusätzlich und intensiv auf den Wacken-Auftritt vorbereiten, was letztendlich ebenfalls viel Zeit in Anspruch genommen hat. Umso mehr freue ich mich, jetzt den Running Wild-Anhängern ein besonders starkes neues Werk präsentieren zu können.”

Kasparek verspricht seinen Fans eine der vielseitigsten Scheiben der gesamten Running Wild-Karriere, mit elf abwechslungsreichen Stücken und großer Liebe zum Detail. “Die neuen Songs sind komplexer als die der beiden letzten Veröffentlichungen”, verrät Kasparek, “was mir besonders beim Einspielen der Gitarren aufgefallen ist. Gleichzeitig erinnern mich die Stücke teilweise auch an einige Running Wild-Klassiker. Ich denke, dass uns insgesamt eine sehr interessante und überzeugende Mischung gelungen ist.” Produziert wurde Rapid Foray von Rolf Kasparek und Toningenieur war Niki Nowy, die das Material auch gemeinsam gemischt und gemastert haben. Das Cover-Artwork basiert auf einem Foto, das Kasparek selbst geschossen hat und das anschließend von Jens Reinhold (u.a. Virgin Steele, Freedom Call) mit dem Look eines Ölgemäldes ausgestattet wurde.

LETZTE INSTANZ :: Neues Album “Liebe im Krieg” am 12. August

12. June 2016

Mit “Liebe Im Krieg” geben LETZTE INSTANZ am 12. August ihr Labeldebüt bei AFM. Ihr eigenständiger Sound, der gleichermaßen Rock-, Gothic- und Alternative-Elemente in sich vereint, erfreut sich seit nunmehr fast 20 Jahren einer stetig steigenden Beliebtheit. “Liebe Im Krieg” erscheint als CD, Digipak (2 Bonustracks) und ltd. Boxset (limitiert auf 1000 Einheiten; inkl. Digipak, exklusiver Live-CD von der Akustik Tour 2015, Siegelstempel, Siegelwachskerze, handschriftlicher Songtext von Holly, Briefbogen und Umschlag, signierte Autogrammkarte, Echtheitszertifikat).

KUOLEMANLAAKSO :: Erster Song von “M.Laakso – Vol.1: The Gothic Tapes”

12. June 2016

Am 26 August kommen KUOLEMANLAAKSO zurück. Wie es der Titel schon vorweg nimmt, ist “M.Laakso – Vol. 1: The Gothic Tapes” das erste Soloalbum des Masterminds Laakso.

“Kuolemanlaakso started out as my one-man solo project, which quickly escalated into a full-action monster with shows in the biggest clubs and metal festivals around Finland. As our singer Kotamäki will be occupied with Swallow the Sun’s touring duties for a long time, I finally had the opportunity to record an actual Kuolemanlaakso solo album,” freut sich Laakso.

Verglichen mit den vorangegangenen Kuolemanlaakso Alben hat sich einiges verändert. Zu allererst, M.Laakso – Vol.1: The Gothic Tapes ist kein death-doom album. Allerdings sind die Markenzeichen, Heaviness, Melancholie und die düstere Stimmung stark vertreten. Das Album ist eine Reise durch eine ganze Reihe an Emotionen die gesteuert von Nyktophilie sind: der Liebe für das Dunkle. Wo Uljas uusi maailma (2012), Musta aurinko nousee (EP, 2013) und Tulijoutsen (2014) noch mit Acts wie Celtic Frost, My Dying Bride, und Ajattara, verglichen wurden hört man nun Einflüsse von Sisters of Mercy, Tiamat, Paradise Lost, und Amorphis auf diesem Album. Ebenfalls hat sich die Sprache geändert und die Tatsache das Laakso als Sänger zu hören ist.

“I chose to do these songs in English, as they demanded a more musical language than Finnish. However, Finnish will always remain the only official language of the non-solo Kuolemanlaakso albums,” verspricht Laakso.

Das Album wurde von V.Santura im deutschen Woodshed Studio aufgenommen, gemixed und gemastert. Santura ist ebenfalls der Gitarrist und Background Sänger dieses besonderen Lineups das neben ihm und Laakso (Gesang, Gitarre, Klavier) noch aus Tiera(Schlagzeug und Usva(Bass) besteht. Gastauftritte haben Mikko Kotamäki (Kuolemanlaakso, Swallow the Sun), Helena Haaparanta (Crimfall, Valo), und Jaani Peuhu (Iconcrash).

Kuolemanlaakso’s letztes Album Tulijoutsen stieg auf #10 der finnischen Album Charts ein.

FINSTERFORST :: Details zu kommender EP & erstes Musikvideo

12. June 2016

FINSTERFORST haben passend zur anstehenden Fußball EM den brandneuen Track “Auf die Zwölf” mit Musikvideo veröffentlicht.

“Auf die Zwölf” ist der erste Track der kommenden EP, die im Herbst veröffentlicht werden soll. Dann gehen sie gemeinsam mit EQUILIBRIUM und NOHGARD auf Tour.

w/ EQUILIBRIUM, HEIDEVOLK, NOTHGARD
22.09. D Nürnberg – Hirsch
24.09. D Leipzig – Hellraiser
25.09. CZ Prague – Nova Chmelnice
26.09. A Wien – Szene
28.09. PL Cracov – Kwadrat*
29.09. PL Warsaw – Progresja*
30.09. D Berlin – Bi Nuu
01.10. D Bochum – Matrix
02.10. NL Eindhoven – Dynamo
03.10. UK London – Underworld*
05.10. F Paris – Divan Du Monde*
06.10. F Rennes – Antipode*
07.10. F Toulouse – Metronum*
08.10. E Madrid – Arena*
09.10. E Barcelona – Razzmatazz 2*
10.10. F Lyon – CCO Villeurbanne*
11.10. CH Pratteln – Z7
12.10. B Vosselaar – Biebob
13.10. F Colmar – Grillen
14.10. D Karlsruhe – Substage
15.10. D München – Backstage
16.10. A Dornbirn – Conrad Sohm
*without NOTHGARD

LACRIMAS PROFUNDERE :: Neues Album Mitte August

12. June 2016

Drei Jahre nach ihrer bis dato letzten Veröffentlichung “Antiadore” gehen LACRIMAS PROFUNDERE jetzt mit zwei wichtigen Meldungen an die Öffentlichkeit: Die Goth-Rocker haben einen Vertrag beim Hannoveraner Label Oblivion/SPV unterschrieben und werden bereits am 12. August 2016 ihr erstes Konzeptalbum “Hope Is Here” präsentieren.

“Noch nie haben wir härter, nie besser als Einheit zusammengearbeitet. Ich bin sehr glücklich, weil das Album genau so geworden ist, wie wir es uns erhofft hatten, ja viel mehr sogar”, verrät Gitarrist und Gründungsmitglied Oliver Nikolas Schmid über die dreimonatige Vorproduktion in den “The Engine Studios”.

Produziert wurde das neue Album von Schmid und Sänger Roberto Vitacca, gemischt und gemastert hat Kristian ‘Kohle’ Kohlmannslehner im Kohlekeller Studio (u.a. Powerwolf, Eskimo Callboy, Aborted). Das Cover-Artwork stammt wie schon bei Antiadore vom brasilianischen Künstler Elton Fernandes. Schmid: “Elton fängt die Stimmung unserer Lieder perfekt ein, man könnte fast meinen, er wäre beim Songwriting dabei gewesen.”

LACRIMAS PROFUNDERE live 2016
10.06.2016 CH-INTERLAKEN – Greenfield Festival
23.06.2016 DE-KOBLENZ – Festung Ehrenbreitstein (mit IN EXTREMO)
16.07.2016 DE-SPEYER – Hallenbeben Open Air
23.07.2016 DE-GÖRLITZ – Kulturbrauerei (mit IN EXTREMO)
30.07.2016 DE-DORMAGEN – Rock’n’Roll Slam Festival
13.-14.08.2016 DE-HILDESHEIM – M’era Luna Festival
17.08.2016 DE-MÜNCHEN – Backstage/RELEASE-KONZERT
25.-26.11.2016 AT-SCHWECHAT – Schattenwelt Festival

IGNIS FATUU :: Neues Album

5. June 2016

Die Süddeutsche Mittelalter Rock Band IGNIS FATUU veröffentlichen Titel, Tracklist und Cover vom kommenden Album “Meisterstich”, welches am 08.07.2016 via TrollZorn in den Handel kommt.

Inspiriert von der umwerfenden Schönheit und der Tiefsinnigkeit Albrecht Dürers handwerklich perfektionistischen Werke haben Ignis Fatuu dreizehn seiner graphischen Arbeiten in Musik verwandelt. Nach drei turbulenten Jahren, mit endlosen Liveauftritten und hartem Songwriting, Proben und Line-Up Veränderungen, erscheint endlich der langersehnte Nachfolger vom Chartalbum “Unendlich viele Wege” mit dem Albrecht Dürer Konzeptalbum “Meisterstich”.

RAGNARD ROCK FESTIVAL :: Wikinger-Festival in Frankreich

5. June 2016

Das RAGNARD ROCK FESTIVAL ist ein Wikinger-Festival, das zum zweiten Mal vom 21. bis 24. Juli in Simandre-sur-Suran (01250, Frankreich) stattfinden wird. Im Programm: Musik, Handwerk und Wikinger für drei Tage, sowie ein Warm-up-Abend. In diesem Jahr werden zwischen 15 000 und 20 000 Personen bei diesem ausserordentlichen Ereignis erwartet.

Dieses Jahr werden unter anderem Faun, Belphegor, Nargaroth, Moonsorrow, Cruachan, Rotting Christ, Manegarm, Monarque, Ereb Altor, Heidevolk, Tengger Cavalry und mehr als 40 Bands und 20 Nationalitäten auftreten.

Das Festival ist in zwei Teile geteilt: Eine Konzertzone und ein Wikinger-Dorf. Die Konzertzone besteht aus zwei Bühnen (Thor und Odin) und ein Metal-Markt mit etwa 30 Ständen. Im Dorf gibt es ebenfalls eine Bühne (Heim), sowie Handwerker, das größte Wikinger-Treffen Frankreichs (150 Kämpfer) und eine Warägertruppe aus Kiew. Weiterhin gibt es mehrere Getränkestände, ein ukrainisches Dorf und mehrere Foodtrucks (Pizzas, Kebabs, Burger, veganes Essen…), die die Festivalbesucher ernähren werden. www.ragnard-rock.com

DARK FUNERAL :: Video zu “Unchain My Soul”

1. June 2016

Das DARK FUNERAL Video zu “Unchain My Soul” erscheint kurz vor dem neuen Album “Where Shadows Forever Reign”:

AUTUMN MOON FESTIVAL :: Neue Bandbestätigungen

1. June 2016

Die neuen Band Bestätigungen für das Autumn Moon Festival 2016.
WELLE:ERDBALL
DAS ICH
CHRISTIAN DEATH
WHISPERS IN THE SHADOW
CIRCUS OF FOOLS
APRON

Die beschauliche Rattenfänger Stadt Hameln ist erneut die Kulisse für das AUTUMN MOON Festival und den Mystic Halloween Market.

Mehr als 40 Bands | 4 Venues | Mystic Halloween Market | Shows | Art | Workshops | Readings

Am 14.10. und 15.10. in der Rattenfänger Halle und an drei weiteren Spielorten werden unter anderem diese Acts zu sehen sein:

AUTUMN MOON Festival 14.10. und 15.10.
Moonspell
Welle:Erdball
L’ame Immortelle
Das Ich
Ost+Front
End Of Green
Xandria
The Invincible Spirit
M.I.N.E. (feat. Marcus Meyn/CAMOUFLAGE)
Spielbann
Visions of Atlantis
Vogelfrey
u.v.a.