News

INFINITAS :: Neue Single zur kommenden EP

16. April 2018

Die Schweizer FOlk Heavy Metaller INFINITAS veröffentlicht am 4. Mai ihre neue 4-Track Single “Skylla”. Zum Titeltrack der Single haben sie ein offizielles Musikvideo veröffentlicht. www.infinitasband.ch


 

ASPHAGOR :: Tracklist und “Sea Of Empty Shells” Vorabsong

16. April 2018

Am 11. Mai wird das dritte Album der Tiroler Black Metaller ASPHAGOR “The Cleansing” via Black Sunset / MDD veröffentlicht. Ab sofort gibt es mit dem Song “(In The) Sea Of Empty Shells” eine erste Kostprobe vom neuen Werk auf dem MDD YouTube Kanal. “The Cleansing” erscheint als edles Digipak und wird 10 Songs bei einer Spielzeit von gut einer Stunde enthalten. Das Album wurde von Patrick W. Engel (Temple Of Disharmony) produziert, gemischt und gemastert.

Tracklist
01. The Delphic Throne
02. Sun Devourer
03. The Solipsist
04. (In The) Sea Of Empty Shells
05. 101815
06. Ardor
07. Circle Of Abaddon
08. Monodia (He, My Wall)
09. Aurora Nocturna
10. The Cleansing

Live
30.04.2018 +Irdorath +Support @Wakuum, Graz
19.05.2018 +Ars Irae +Erl @Komma, Wörgl
08.06.2018 +Transilvania +Portae Obscuritas +Eridu @pmk, Innsbruck
14.07.2018 Sick Midsummer Festival


 

SCHRAT :: Neues “Alptraumgänger” Video

11. April 2018

Die bayerischen Black Metaller SCHRAT werden in Kürze ihr neues Album “Alptraumgänger” via Folter Records veröffentlichhen. Nachdem mit den letzten beiden Alben und der “Artefakt”-EP das Interesse an der Band enorm gewachsen ist, ist die Neugierde auf etwas Hörbares enorm angestiegen – nun haben SCHRAT ein Videoo zum Titeltrack “Alptraumgänger” veröffentlicht:


 

REVOLUTIO :: Neues Label, neues Album

11. April 2018

Die italienischen Post-Apokalyptischen Thrasher REVOLUTIO haben die ersten Details zu ihrem zweiten Studioalbum veröffentlicht. Das neue Werk wird den Titel “Vagrant” tragen und im Herbst 2018 via Inverse Records erscheinen.

“Die Musik von Revolutio ist eine Evolution von Thrash / Groove Metal mit introspektiven und post-apokalyptischen Themen, die den Versager der Moderne und die Geburt eines neuen Zeitalters des Menschen beschreiben.2

Bereits jetzt könnt ihr das Cover zu “Vagrant” von Mayhem Project Design sowie ein Studio-Report sehen:


 

SINSAENUM :: Neues Album am 10.August & Tour

11. April 2018

“Repulsion For Humanity”, das zweite Album von SINSAENUM, erscheint am 10. August 2018 bei earMUSIC.

“Es ist brutal, es ist radikal und es ist wütend – wütender”, wie Gründungsmitglied Frédéric Leclercq es ausdrückt. “Das neue Album ist eine Fortsetzung von ‘Ashes’. In Sachen Sound und Style haben wir dem Mix mehr Raum gegeben. Dieses Album besteht zu 100% aus uns – nicht darauf ausgerichtet, den Massen zu gefallen, nicht den vermeintlichen Formeln zu folgen und absolut nicht in die heutigen Radio-Kriterien passend. Vom Artwork (von Travis Smith) über die Texte bis hin zur Musik selbst gibt es keine Unze kommerziellen Kompromisses.”

“Repulsion For Humanity” wurde während des langen, dunklen Winters 2018 aufgenommen, während dessen sich die Band ein Haus teilte. Mit der Hilfe von Francis Caste beim Mixen, schärften Sinsaenum ihre eigene klangliche Identität, weit weg vom typischen Death- oder modernen Metal-Sound.

Joey Jordison: “In gewisser Weise fühlt sich ‘Repulsion…’ fast so an, als wäre dies unser erstes Album, weil ich endlich die Gelegenheit hatte, meine Schlagzeugspuren mit der anwesenden Band in Frankreich aufzunehmen. Die anderen halfen mir mit ihren Ideen, weshalb wir in der Lage waren, die ersten Tracks als Band zusammen zu erschaffen. Dieses Album ist tödlich, unser Songwriting hat sich enorm weiterentwickelt. ”

“Das ist mit Abstand das härteste, brutalste und erstaunlichste Album, an dem ich je mitgewirkt habe”, fügt Sänger Sean Zatorsky hinzu. “Die Riffs sind so verdammt krank, dass sie mich dazu inspiriert haben, Dinge zu tun, die ich sonst nie hätte tun können, die ich aber schon immer mal umsetzen wollte. Ich hielt nichts zurück, weil die Musik nichts zurück hält. ”

Zum ersten Mal seit ihrer Gründung gehen Sinsaenum auf Tour und machen in folgenden deutschen Städten halt:

03.10.2018 Hamburg – Knust (GER)
04.10.2018 Hannover – Musikzentrum (GER)
05.10.2018 Berlin – Lido (GER)
09.10.2018 München – Backstage (Werk) (GER)
11.10.2018 Wien – Szene (AT)
12.10.2018 Zug – Galvanik (CH)
17.10.2018 Stuttgart – ClubCANN (GER)


 

LOST IN DESIRE :: Neues Video

11. April 2018

Die Alternative / Synthpop Band LOST IN DESIRE hat ein neues Video zu ihrem Cover von Velvet Undergrounds “Venus in Furs” veröffentlicht, welches hier zu sehen ist:


 

Niedersächsische Luftgitarrenmeisterschaft

8. April 2018

Am 18.05.2018 findet in der Lagerhalle Osnabrück die offizielle Niedersächsische Luftgitarrenmeisterschaft statt, zu der auch Teilnehmer aus NRW eingeladen sind. Dabei kämpfen die besten Luftgitarristen und Luftgitarristinnen der Region witzig, spektakulär und garantiert rockig um die Gunst der Jury, um neben einer E-Gitarre den Einzug in das Bundesfinale in München zu gewinnen. Zur Vorbereitung wird es am 28.04.2018 einen Workshop geben, bei dem alle Teilnahmeinteressierten ausprobieren können, ob Luftgitarre ihr neues Hobby wird.

Infos unter https://www.wenigeristair.de/

Zur Einstimmung schonmal ein Video von den Weltmeisterschaften:


 

A PALE HORSE NAMED DEATH :: Neues Album Ende des Jahres

8. April 2018

A Pale Horse Named Death HABEN IHREN PLATTENVERTRAG MIT SPV ERNEUERT. Neues Material ist für Ende des Jahres geplant und wird über das hauseigene SPV Label Long Branch Records erscheinen.

Die Band um Type O Negative und Life of Agony Mitbegründer Sal Abruscato begann Ihre Geschichte in 2011 mit dem Debutalbum “And Hell Will Follow Me”. Mit dem 2013er Nachfolger “Lay My Soul To Waste”, konnte sich die Band dann entgültig in der Metal Szene etablieren. Es folgten Nordamerika Touren mit Danzig, zahlreiche Europatouren und Festivalkonzerte beim Wacken oder dem Summer Breeze. Beide Alben wurden, im jeweiligen Erscheinungsjahr, zudem vom Amerikanischen Revolver Magazin in die Top20 Alben des Jahres aufgenommen.

Neben Sänger und Gitarrist Sal Abruscato, gehören aktuell die beiden Gitarristen Joe Taylor und Eddie Heedles, sowie Bassist Eric Morgan zur Band. Ganz frisch meldet sich auch Type O Negative Schlagzeuger Johnny Kelly im Line Up zurück und komplettiert somit A Pale Horse Named Death.


 

SAMSAS TRAUM :: “Scheiden tut weh” Crowdfunding-Kampagne

8. April 2018

SAMSAS TRAUM haben derzeit auf INDIEGOGO eine Crowdfunding-Kampagne für ihr nächstes offizielles Studio-Album “Scheiden tut weh” laufen. Das Album kann im Kontext der Kampagne als Bestandteil eines üppig ausgestatteten Fan-Pakets erworben werden:

https://www.indiegogo.com/projects/samsas-traum-das-vergessene-album/x/9049683#/

https://youtu.be/FOhrWs4Paws

Die Kampagne finanziert nicht nur die Veröffentlichung von “Scheiden tut weh”, sondern auch die Aufnahmen des für Winter 2019 vorgesehenen Epos “Tineoidea II”. Die vor gut acht Monaten abgehaltene Kampagne zur Comic-Reihe SAMSAS TRAUMA TALES, die 65.000 EUR einspielte, hat bereits die Vorproduktion von “Tineoidea II” ermöglicht.


 

SVANTAAL :: Feat. Forthcoming Fire und Weissglut

8. April 2018

Im neu gegründeten Duo SVANTAAL aus München treffen Kenner der Gothic- und Metal-Szene der neunziger Jahre auf zwei ehemalige Mitglieder der Darkwave-Band Forthcoming Fire sowie von Weissglut, den Vorreitern der Neuen Deutschen Härte. Die Brüder Josef K. (Gesang) und Burn (Keyboard, Gesang) schauen mit Forthcoming Fire zurück auf vier gemeinsame Alben, Gothic-Szene-Hits wie “Feuer” und “Der Unbesiegte Sonnengott” sowie Auftritte und Tourneen mit Bands wie Das Ich, Atrocity und Theatre Of Tragedy.
1998 veröffentlichen Weissglut ihr Debüt-Album “Etwas kommt in deine Welt” bei Sony Music, das direkt in die deutschen Album-Charts einsteigt und bei der einflussreichen Metal-Presse die Höchstpunktzahl abstaubt.
Anfang 1999 kommen die Kontroversen um Sänger Josef K. In beiden Bands knirscht es gewaltig, bis der endgültige Bruch folgt.
Weissglut trennen sich von ihrem Sänger, Burn verlässt Forthcoming Fire, nimmt noch ein weiteres Album zusammen mit Weissglut auf, samt Auftritten bei Rock am Ring und Rock im Park und verlässt die Band Anfang 2001, kurz bevor sie von Sony gedroppt wird.
Die Brüder gehen von nun an getrennte Wege, haben jedoch beide München zu ihrer neuen Wahlheimat gemacht.

Mit der Single “Black Star Baby” kommen Svantaal vorerst als Duo zusammen.
Für die nächsten Aufnahmen haben die Brüder bereits weitere Musiker ins Boot geholt.

Hier gibt’s ein Lyricvideo zu “Black Star Baby”: