News

IRDORATH :: Video zur ersten Single des kommenden Albums

27. January 2020

Die weißrussische Fantasy-Folk-Band IRDORATH hat ihr neues Musikvideo zum Song “Serca Raskolata” präsentiert. Ein atmosphärisch aufgeladenes, mystisches Video voller Allegorien und versteckten Symbolen erzählt vom Wert der Familie, den internen Konflikten und der Wichtigkeit, die Vergangenheit nicht auszulöschen, sondern hinter sich lassen zu können. Interessanterweise sind alle Akteure des Clips echte Familienangehörige von Frontmann Vladimir.

Im Jahr 2020 werden Irdorath so oft wie nie zuvor in Deutschland spielen, unter anderem:
14.-16.02. Wacken Winter Nights, Wacken
09.-10.05. MPS, Weil am Rhein
26.-27.06. Feuertanz Festival, Abenberg
01.-02.08. MPS, Köln
22.-23.08. MPS, Speyer
05.-06.09. MPS, Luhmühlen


 

NIGHT CROWNED :: Die 2. Single der Blackend Deather

27. January 2020

Nachdem NIGHT CROWNED, die Band um ehemalige und gegenwärtige Mitglieder von Acts wie Dark Funeral, Nightrage und Cipher System, bereits das Lyric Video zum Titel “Unholy Path” uraufgeführt haben, kann man nun mit “IRA” die zweite Single des kommenden Albums hören. “Impius Viam” wird am 28. Februar auf Noble Demon veröffentlicht. www.facebook.com/nightcrowned

Henric Liljesand: “IRA is one of the seven deadly sins (anger). In this song IRA is a being that works without a name and brings forth the true nature of man. And when you let the creature loose & invoke the chaos, it leaves you with only emptiness. Until next time he comes to visit.”


 

FORNDOM :: Neue Single vom kommenden Album

27. January 2020

Drei Jahre nach dem Debütalbum “Dauðra Dura” kehrt die schwedische Nordic-Folk-Band FORNDOM mit der brandneuen Single “Yggdrasil” zurück, die aus dem kommenden Album “Faþir” (Vater) stammt.

TOUR 2020
12/4 – Arena – Vienna – Austria
14/4 – Moritzbastei – Leipzig – Germany
15/4 – Privatclub – Berlin – Germany
16/4 – Stengade – Copenhagen- Denmark
17/4 – MS Stubnitz – Hamburg – Germany
18/4 – TBC – Köln – Germany
19/4 – (Roadburn) – Hall of fame – Tilburg – The Netherlands


 

ORBITER :: Neue EP der finnischen Doom Metaller

26. January 2020

Die finnische Doom-Metal-Band ORBITER wird am Mittwoch, dem 29. Januar, ihre Debüt-EP “The Deluge”veröffentlichen. Das zentrale Thema der EP ist die menschliche Natur mit ihren Widersprüchen: Immer wieder, drohen die Bestrebungen der Menschen nach Weisheit, unter den Wellen ihrer eigenen Gier zu ertrinken. Die EP wurde von Brad Boatright (Audiosiege) gemastert, einem der renommiertesten seiner Branche weltweit. Die Band wurde zum Jahreswechsel 2014-2015 gegründet und ist von den Genre-Gründern Black Sabbath, 90er-Stoner-Bands wie Kyuss und Doom-Bands des 21. Jahrhunderts beeinflusst. Zusätzliche Einflüsse wurden aus psychedelischem und progressivem Rock gezogen. https://www.facebook.com/orbiterconnection

ORBITER veröffentlichte Ende November eine Pre-Single “Bone to Earth.”


 

INNO :: Neue Single der italienischen Dark Metaller

25. January 2020

Die italienischen Dark Metaller INNO haben mit “Night Falls” die erste Single aus ihrem kommenden Album “The Rain Under” veröffentlicht, welches am 28. Februar bei Time To Kill Records erscheinen wird. https://www.facebook.com/innoofficialpage/

“The Rain Under” was produced by the band and mixed by Marco Mastrobuono and Giuseppe Orlando in Rome. Mastering was handled by renowned Danish producer Jacob Hansen (KATATONIA, VOLBEAT, EPICA). Last but not least, the cover artwork was created by Decline Design.

Line-up:
Elisabetta Marchetti (ex Stormlord, ex Riti Occulti) – Vocals, Piano, Acoustic Guitar
Cristiano Trionfera (ex Fleshgod Apocalypse) – Rhythm and Lead Guitar
Marco Mastrobuono (Hour Of Penance, Coffin Birth) – Bass
Giuseppe Orlando (ex Novembre, The Foreshadowing, Airlines of Terror) – Drums and Percussion


 

HEXVESSEL :: Die erste Single ‘Demian’ aus dem neuen Album

24. January 2020

Die psychedelischen Wald-Folk-Rocker Hexvessel kehren zu Svart Records zurück und veröffentlichen ihr neues Album ‘Kindred’ am 17. April. Das Cover Artwork stammt von den renommierten Künstlern Thomas Hooper und Richey Beckett.

Die erste Single “Demian”, eine okkulte Blues Nummer mit Western-noir Gitarren ist ein Lobgesang auf Herman Hesse, in dem es darum geht, das Unterbewusstsein zu öffnen, um unser menschliches Potential auszuschöpfen. Singer/Songwriter Mat McNerney: “Demian” is in a sense the true message in everything we do with Hexvessel. “It’s about finding the sense of holiness within and discovering the magic in the universe, which is within us all. It’s about breaking on through to the other side.”

Mit ihrem fünften Album ‘Kindred’ kehren Hexvessel zu Svart Records zurück, wo sie vor zehn Jahren ihr Debütalbum ‘Dawnbreaker’ veröffentlicht haben. Hexvessel wurde 2009 vom englisch-irischen Singer/Songwriter Mat McNerney gegründet, nachdem er nach Finnland gezogen war. Der hochgeschätzte und talentierte McNerney ist außerdem bekannt für seine Band Grave Pleasures (ehemals Beastmilk) und seine Mitarbeit bei The Deathtrip, als Gast bei Carpenter Brut und Me & That Man und seine frühere Arbeit in den norwegischen Black Metal Bands Code & Dødheimsgard. Die Musik von Hexvessel ist dabei definitiv McNerneys mutigste, ehrlichste und am schwersten einzuordnende Arbeit. Hexvessel gewannen bisher zwei finnische Emma Awards und wurden für zwei Metal Hammer Awards und drei Prog Magazine Awards nominiert.

Hexvessel supporting Twin Temple:
01.02. Hamburg, Bahnhof St Pauli
10.02. Berlin, Bi Nuu
11.02. München, Backstage
14.02. Cologne, MTC
16.02. Wacken, Wacken Winter Nights


 

MITOCHONDRIAL SUN :: Niklas Sundin von Dark Tranquility mit neuem Song

24. January 2020


Dark Tranquillity Gründungsmitglied Niklas Sundin hat einen weiteren Song von seinem Solo-Debütalbum veröffentlicht. Als MITOCHONDRIAL SUN gibt es Musik zu hören, die atmosphärisch, dunkel und cineastisch sein wird. “The Great Filter” heißt der Song aus dem selbstbetitelten Album, das am 14.Februar bei Argonauta Records erscheinen wird. www.mitochondrialsun.com

This is the third and last single before the Mitochondrial Sun debut album will be released on the 14th of February.“ Sundin comments. “The Great Filter is the album’s closing track, and it shows a side of the project that best can be described as “distorted ambient”. The general vibe is harsh and confrontative, being the soundtrack to a world in its final stages of dissolution, but after a while the noise takes on an almost meditative form. Underneath the layers of distortion, more hopeful melodies are floating around. As with the whole album, the song benefits from focused headphone listening since there are a lot of small nuances that otherwise might lost. Hope that you’ll like it!“”


 

DOOL :: Neus Single zum neuen Album

24. January 2020

Die Niederländer DOOL werden am 10.4. ihr neues Album “Summerland” bei Prophecy Productions veröffentlichen mit einer Mischung aus Dark, Psychedelic und Post Rock, Anleihen bei der Musik des Mittleren Ostens und Metal. Bereits jetzt steht mit “Sulphur & Starlight” der erste Somg zum Anhören bereit.

“Der Begriff ‘Sommerland’ stammt aus dem Heidentum und bezieht sich auf den Himmel, Nirwana oder wie auch immer man es sonst nennen mag”, so die Texterin. “Weil ich beim Schreiben normalerweise Erfahrungen und das verarbeite, was mich nachts wach hält, fragte ich mich, was mich im Diesseits glücklich macht und wie ein ideales Jenseits aussehen sollte. Dieser Gedanke zieht sich durch alle Texte, wobei Sex, Zauberei, psychedelische Drogen und viele andere Mittel dazu dienen können, das ‘Sommerland’ im Hier und Jetzt heraufzubeschwören.” Mehr von Dool gibt es hier https://de.prophecy.de/kuenstler/dool/

Die Gruppe nahm “Summerland” in den DAFT Studios im belgischen Malmédy und bei Martin Ehrencrona (Tribulation, In Solitude) im Studio Cobra in Stockholm in Schweden auf. Mix und mastering übernahm Cult Of Lunas Schlagzeuger Magnus Lindberg in den Stockholmer Redmount Studios. Als Gäste luden Dool Per Wiberg (Opeth, Spiritual Beggars, Candlemass) für mehrere Hammondorgel-Passagen ein, außerdem Farida Lemouchi (The Devil’s Blood) als Hintergrundsängerin und Okoi Jones (Bölzer), der einen Sprechpart in ‘The Well’s Run Dry’ übernahm.

Der Vorverkauf für “Summerland” hat begonnen, und hier können folgende Formate bestellt werde:
Digipak-CD, 2CD-Artbook (Hardcover mit goldener Heißfolienprägung, 30x30cm, mit erweitertem Artwork und zwei Bonussongs; 1.000 Einheiten erhältlich), Gatefold-2LP (180g, schwarzes und lim. transparent-schwarzes Marble-Vinyl) und Complete-Box (mit 2CD-Artbook, Gatefold-2LP mit exklusivem violet-schwarzem Marble-Vinyl, Bonus-12″, Spieluhr und zwei Postern; 1.000 Einheiten erhältlich).

DOOL EU Tour Spring 2020:
17.04. Roadburn Festival – Tilburg
23.04. Dortmund – JunkYard
24.04. Mannhiem – MS Connexion Complex
25.04. Zürich – tba, CH
03.05. Stuttgart – Club Zentral
05.05. München – Backstage
06.05. Wien – Viper Room
08.05. Leipzig – Hellraiser
09.05. Berlin – Nuke Club
10.05. Hamburg – Markthalle

19.06. Graspop Metal Meeting – Dessel (BE)
09.07. In Flammen Fest – Torgau


 

WALPURGISNACHT 2020 :: Finales Billing und Ticket-Vorverkauf

23. January 2020

Die DE MORTEM ET DIABOLUM-Veranstalter laden am 30.04.2020 zur ersten WALPURGISNACHT “an event enflamed by De Mortem Et Diabolum”. Stattfinden wird das Eintagesfestival im Orwohaus in Berlin mit den folgenden Bands:
UADA
HELRUNAR
SUN OF THE SLEEPLES
GRIFT
MOSAIC
SOLBRUD
VELNIAS
STIRIAH

Bereits jetzt hat der Ticketvorverkauf begonnen. Tickets können hier bestellt werden:

https://www.mam-online.com/bands/de-mortem-et-diabolum.html


OBSCURA + GOD DETHRONED + THULCANDRA + FRACTAL UNIVERSE :: Tour ab Mitte Februar :: Tour ab Mitte Februar

23. January 2020

OBSCURA + GOD DETHRONED + THULCANDRA + FRACTAL UNIVERSE
DILUVIUM EUROPA 2020
14.02. FR – Metz, Haunting The Chapel
15.02. CH – Zug, Galvanik
16.02. IT – Bologna, Locomotiv
17.02. SL – Ljubljana, Orto Bar
18.02. AT – Graz, Explosiv
19.02. BIH – Tuzla, Palma
20.02. BG – Sofia, Mixtape 5
21.02. RO – Bucharest, Quantic Club
22.02. SR – Belgrade, Bozidarac
23.02. HU – Budapest, Dürer-Kert
24.02. SK – Bratislava, Randall
25.02. CZ – Prague, Futurum
26.02. PL – Krakow, Kwadrat
27.02. PL – Warsaw, Proxima
28.02. LV – Riga, Melna Piektdiena
29.02. EST – Tallin, Tapper Club
01.03. FI – Helsinki, Tavastia
03.03. SWE – Stockholm, Klubben
04.03. NO – Oslo, John Dee
05.03. DK – Aarhus, Voxhall
06.03. DE – Essen, Turock
07.03. DE – Landshut, Rocket Club