News

ASP :: Viel beschäftigt

3. June 2012

Schweißtreibend gestaltet sich der Sommer für die Jungs von ASP. Besonders Asp und Bassist Tossi sind ordentlich am Rotieren mit ihrer Doppeltätigkeit bei sowohl der Rockband als auch beim Unplugged-Projekt “Asps Von Zaubererbrüdern”. Die Proben laufen auf Hochtouren, schließlich will man musikalisch eine gute Figur machen. Gerade für das Debut-Konzert in Mülheim gibt es noch eine Menge zu tun. Schließlich werden teilweise Stücke geprobt, die man in dieser Version seit Jahren nicht gespielt hat und einige sogar noch nie. Währenddessen schreibt Asp für beide Projekte Songs, wobei der angekündigten GeistErfahrer-EP allerhöchste Priorität eingeräumt wird. Allerdings gibt sich Sänger und Songwriter Asp zuversichtlich: “Noch sind Lutz Demmler und ich im Zeitplan und die ersten Songs gefallen uns ausgesprochen gut. Die Texte sind diesmal gespickt mit kleinen Bösartigkeiten und gesellschaftskritischen Spitzen.”
Aber auch um das Schreiben geht es. Asp hierzu: “Ich habe einen für mein Dafürhalten ziemlich grandiosen Text über die Versagensangst beim Schreiben getextet. Nun frage ich mich, ob das nicht schon an sich ein Paradoxon darstellt .”

Fünf Jahre hat Asp am Buchprojekt “Der Fluch” gearbeitet. Nun ist es endlich fertig: Der 159 Strophen umfassende Briefroman in Gedichtform soll noch in diesem Jahr erscheinen, einmal als Kombination von Buch und Lesung auf CD, einmal als illustriertes Bilderbuch. “Um der bildlichen Vorstellung des Lesers nicht vorzugreifen”, so Asp, “wird im Herbst zunächst die Wort-Version erscheinen. Ein Veröffentlichungstermin steht noch nicht fest.”

BLACKFIELD FESTIVAL :: Tickets werden knapp

3. June 2012

Nur noch knapp 1000 Tickets sind für das BLACKFIELD FESTIVAL (23.+24.06. im Amphitheater Gelsenkirchen) verfügbar, bei dem u.a. In Extremo, VNV Nation, Saltatio Mortis, Combichrist, Hocico, Oomph!, Deathstars und Dreadful Shadows zu sehen sind. Des Weiteren ist die Running Order online: www.blackfield-festival.de

TERMINAL GODS :: Kostenfreier Download

31. May 2012

Ab sofort die Debüt-EP “Electric Eyes” von TERMINAL GODS auch auf Bandcamp bestellbar. Als kleines Schmankerl oben drauf ist außerdem die Demo-EP “Genesis” als kostenfreier Download auf Bandcamp erhältlich. http://terminalgods.bandcamp.com/album/genesis

KATATONIA :: “Dead End Kings” is about the corridors of our mind from where there is no return

30. May 2012

KATATONIA, die schwedischen Dark Rock Metaller, haben die Veröffentlichung ihres neunten Studioalbums “Dead End Kings” für den 24.08.12 angekündigt. Das neue Werk ist ein weiterer Schritt in das Unbekannte und das Heraufbeschwören eines weiteren musikalischen Meilensteins voller Melancholie und Angst. “Dead End Kings” wurde in den Ghost Ward Studios & The City Of Glass aufgenommen und selbst produziert von Anders Nyström & Jonas Renkse. Den Mix übernahm David Castillo bekannt für seine Arbeit mit Opeth und Bloodbath.

“Dead End Kings” ist das Recording Debut des Katatonia Gitarristen Per Eriksson ebenso so wie für Neuzugang Niklas Sandin. Frank Default zeichnet erneut für die Sample verantwortlich und Silje Wergeland (The Gathering/ ex-Octavia Sperati) ist als Gastsängerin zu hören. Travis Smith kümmerte sich auch bei “Dead End Kings” um die Covergestaltung.

Jonas (v): “DEAD END KINGS is about the corridors of our mind from where there is no return. Be a king or queen in your own right in these hallways, even at the dead end. Carry your burden with pride. That’s what we are doing, twenty years and counting. Kings, because we believe in what we are creating, in our own disturbing faith”.

Anders (g): “This album has doors revolving into many different genres of music but remain disguised within the Katatonia trademark. We have walked the fine line between attempting not to repeat ourselves but also not to distance us away from what people know and love. We’re now ready to hand over the evidence and whatever the direction this has taken is now for you to decide. We’re confident the creativity and passion on this album is something that will be echoing even beyond the dead end”.

EXCREMENTORY GRINDFUCKERS :: VÖ der Miesest-Of “Aus Liebe zum Geld”

30. May 2012

“Die EXCREMENTORY GRINDFUCKERS sind zurück – und scharren schon mit den Zehennägeln: Am 29.05.2012 erscheint ihr fulminantes Worst-of-Album namens “Aus Liebe zum Geld – Ihre schönsten Misserfolge”. Mit Neuinterpretationen gruseliger alter Gassenhauer und ihrer musikalischen Schmerz- und Kompromisslosigkeit wurden sie weltberühmt, erhielten 2007 die Goldene Wegfahrsperre für den besten Newcomer im Bereich Unterwassermusik. Nun, zum 64. Geburtstag des anderen großen Hannoveraner Schlagerstars, Klaus Meine, veröffentlichen die fünf Antihelden des Postgrindcores die schlimmsten ihrer Hits aus eigener Feder. Zwei brandneue Songs werden ebenfalls zu hören sein. Aber an sich soll diese Scheibe ein Trostkeks für all die weinenden Kinder sein, die keine der vier inzwischen vergriffenen Grindfuckers-Alben erwerben konnten.” Alles weitere auf www.grindfuckers.de oder www.facebook.de/grindbook

Tourdates:
15.06. Bremen, Meisenfrei Bluesclub
30.06. Roitzschjora  With Full Force
05.07. Salzburg (A)  Extremefest
06.07. Hünxe, Extremefest
07.07. Pratteln (CH)  Extremefest
11.08. Mittelbach bei Chemnitz, Rock im Betonwerk
16.08. Dinkelsbühl,  Summer Breeze
01.09. Den Helder, Last Minute Summer Event
14.09. Mühltal,  Steinbruch Theater
15.09. Cham,  L.A.

FIMBUL FESTIVAL 2012 :: Headliner Einherjer + Vreid dabei

30. May 2012

Beim Headliner am Samstag rocken EINHERJER aus Norwegen die Bühne des Fimbul-Festivals (14.-15.09. Dettelbach). Bands wie EISREGEN, VREID, SECRETS OF THE MOON, SOLSTAFIR, GERNOTSHAGEN und GRAVEWORM sorgen bereits im Vorfeld für Stimmung. Unterstützt werden sie von NEGURA BUNGET, SEAR BLISS, ODROERIR, XIV DARK CENTURIES, FINSTERFORST, UNLIGHT, AHNENGRAB und NOTHGARD. Als besonderes Schmankerl konnte man BELENOS, das Ein-Mann-Projekt aus Frankreich zu seinem ersten Deutschlandgig verpflichten. Für Fans früher Bathory gibt es mit BLOOD FIRE DEATH eine Coverband. Die Ludwig-Zwillinge kennen viele nur von THULCANDRA, aber in Dettelbach werden sie ihre frostige Black Metal Band WRAITH CULT der Crowd näher bringen. FLAMMENSTURM, STRYDEGOR, FJOELNIR, SINTECH (Mit Varg-Mitgliedern) und RAVENPATH sind die Youngster im Billing. www.fimbul-festival.de

THE 69 EYES :: Neues Album in Arbeit

26. May 2012

THE 69 EYES arbeiten derzeit im schwedischen Stockholm an ihrem zehnten Studio Album. Das Album soll in bester 69 EYES-Tradition sowohl melancholisch als auch melodisch ausfallen und an die “Goth ‘n’ Roll”-Meilensteine “Blessed Be” (2000) und “Paris Kills” (2002) erinnern.

“Das letzte Album wurde in Hollywood aufgenommen, um der Scheibe den besonderen L.A.-Glam-Faktor zu verleihen. Dies ist nun unser “Made In Sweden”-Album, bei dem unsere melodische Seite und unsere skandinavische Melancholie die Oberhand hat!”, so Sänger Jyrki69. Die Finnen haben sich mit dem schwedischen Produktionsteam von “On The Verge” zusammengetan, um ihrem Sound wieder mehr “Schönheit” einzuhauchen.

Das Album wird im September weltweit über Nuclear Blast erscheinen.

NACHTBLUT :: Neues Video “Ich trinke Blut”

26. May 2012

Die Dark Metaller veröffentlichen den Clip zur Hymne “Ich trinke Blut”! Das Video gibt es exklusiv auf unserem YOUTUBE CHANNEL zu bewundern. Das neue Album “Dogma” ist ab sofort erhältlich.

IN EXTREMO :: Kostenloser Download

26. May 2012

IN EXTREMO verschenken ab sofort die Live-Version von “Viva la Vida”:
Facebook:  http://www.facebook.com/officialinextremo/app_158266370970960
Oder: http://www.inextremo.de/landingpages/sterneneisen_live/freetrack.php

LACUNA COIL :: Neue digitale Single und Tourdates bestätigt

26. May 2012

Nach ausgedehnten Tourneen durch Nordamerika widmen sich LACUNA COIL wieder Europa. Pünktlich zu den anstehenden Sommerfestivals veröffentlichen die Italiener die digitale Single “Fire” (inkl. dem Track “Dark Adrenaline”) am 15. Juni in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Zudem kündigen sie die “Dark Legacy” Headliningshows für den Herbst/Winter an:
LACUNA COIL “Dark Legacy” Tourdates
31.10.2012 (NL) Amsterdam – Melkweg
03.11.2012 (D) Bochum – Matrix
04.11.2012 (D) Hamburg – Knust
06.11.2012 (D) Augsburg – Kantine
07.11.2012 (D) Frankfurt – Batschkapp
09.11.2012 (D) Leipzig – Anker
10.11.2012 (D) Berlin – C-Club
12.11.2012 (N) Oslo – John Dee
13.11.2012 (SE) Stockholm – Gota Kallare
15.11.2012 (DK) Copenhagen – Little Vega