SOUND STORM “Vertigo” (Symphonic Metal)

Online seit 1.12.2016

sound-stormSOUND STORM

“Vertigo”
(Symphonic Metal)

Wertung: Geht so

VÖ: 02.12.2016

Label: ROCKSHOTS Records

Webseite: Homepage / Facebook

Das neue SOUND STORM Album ist der Nachfolger von “Immortalia” und soll sowohl ein Metal-Album als auch die von Sound Storm entwickelte, aus mehreren Episoden bestehende TV-Serie sein, welche von Grey Ladder/Dimago productions unter der Regie von Taiyo Yamanouchi realisiert wurde (www.greyladder.net).

Aha… Den ersten Teil der Webserie gibt es bereits und mich hat das Ganze ehrlich gesagt nicht neugierig auf mehr gemacht, sowohl musikalisch als auch visuell. Eine gewisse Qualität kann man beiden Sachen (Musik und TV-Pilot) sicher nicht absprechen, aber schon die Musik hat mich nicht erreicht. Der symphonische Metal von SOUND STORM ist mir etwas zu abgedreht und meine Ohren vermissen eine klare Linie. Hier wird mir zuviel in die Songs gepackt. Symphonisches, spaciges, klassisches, rockiges, sakrales, Metal, Prog, hohe Female Vocals, männlicher Cleangesang, Growls, Musical Flair bzw. Rock Oper und und und sind für meinen Geschmack einfach “too much”. Viele Songs auf dem Album wirken auf mich einfach überladen. Dadurch ist das Album sicher ein eigenständiges Werk im breitgefächerten Symphonic Metal Spektrum, aber wie bereits erwähnt, das gesamte Konzept hat mich nicht gepackt. Oder ein klassischer Fall von, “ich habe nicht verstanden, was der Künstler mir damit sagen wollte”. (eller)

 

_