REVIEW

SIEGHETNAR “Die Asche eines Geistes” (Ambient/Instrumental Black Metal)

SIEGHETNAR

“Die Asche eines Geistes””
(Ambient/Instrumental Black Metal)

Wertung: Geht So

VÖ: 12/2011

Label: Ashen Productions

Webseite: http://www.ashenproductions.net/

Die CD ist eine weitere in der Reihe von Re-Releases der Sieghetnar Veröffentlichungen mit verbessertem Sound und Mix. Für Fans des Musikers ist dies bestimmt die Nachricht des Jahres, mir sagt die Band leider gar nichts. Das gut aufgemachte Digipak kommt sehr schick daher, nur das Bild vom einzigen Mitglied der Band “Thorkraft” im Inneren der Hülle ist ungewollt albern.

Die Musik ist eine Mischung aus Synthie-Ambient, Akustik Parts und E-Gitarren Riffs. Die Riffs erinnern stellenweise stark an alte Burzum Veröffentlichungen. Das Schlagzeug klingt sehr stark nach Dose und die Synthesizer sehr statisch, aber trotzdem passt es ganz gut zusammen. Die CD besteht nur aus einem 22 minütigem Song, der teilweise erahnen lässt, dass hier stellenweise Teile eingebaut wurden um die Spielzeit zu verlängern.

Viel kann ich mit der Musik nicht anfangen, da sie mir zu stark elektronisch klingt und somit die Stimmung ein wenig verloren geht. Auch das Fehlen von Gesang stößt mir hier ein wenig schlecht auf. Aber ich denke, dass Fans des Genres hier aber ruhig einmal hineinhören können. (raphael)