SERIE “Ash vs. Evil Dead – Season 1” (Horror)

Online seit 6.11.2017

Originaltitel: Ash vs. Evil Dead – Season 1

Herstellungsland: USA 2015

VÖ: 28.09.17

Wertung: Empfehlung

Regie: Sam Raimi

Darsteller: Lucy Lawless, Ray Santiago, Bruce Campbell, Jill Marie Jones

FSK: ab 18 Jahren

Verleih: 20th Century Fox Home Entertainment

Genre: Horror

 

Inhaltsangabe:

Fast drei Jahrzehnte sind seit Kettensägenmassaker, Necronomicon und Splatterfun ins Land gezogen – jetzt ist es an der Zeit für den Kultcharakter Ash, die Kettensäge wieder zu entstauben. Denn abermals dringt das unsagbar Böse in Gestalt zahlloser Dämonen in unsere Welt und stellt unsere bisherige Vorstellung von blutigen Horror-Serien vollkommen auf den Kopf.

Specials:

  • ca. 15 Minuten
  • Audiokommentare zu ausgewählten Episoden
  • Zusätzliche Clips:
  • Die Welt von “Ash vs Evil Dead”, Kreatives Töten, Der einzig wahre Ash!

Nostalgischer Dämonenspaß

Wer hätte 1981 gedacht, dass ein Film wie “The Evil Dead” zu so einem Klassiker werden würde. Doch gerade durch all die Indizierungen wurde der Kult immer weiter bis in die jetzige Zeit transportiert. Das dann nach vielen Jahren eine Listenstreichung diesen Film für jeden wieder zugänglich machte, sorgte für einen zusätzlichen Hype. Sam Raimi selber war es dann gemeinsam mit seinem Bruder Ivan und seinem Kult Darsteller Bruce Campbell, der dafür sorgte dass eine Serie realisiert werden konnte,  die etwa 30 Jahre später genau an den Geschehnissen der damaligen Filme anknüpft.

Das Team Campbell und Raimi sorgte dann auch dafür, dass die geliebten Zustaten wie die Kettensäge, das Necronomicon und jede Menge Dämonen auch in der Serie wieder mit dabei. Ebenso ist jede Menge Spaß mit dabei, der für jeden Freund des derben Witzes viel gute Laune bereiten dürfte. Besonders gut ist das man bei den unzähligen Gewaltdarstellungen auf die gute alte Handarbeit gesetzt hat und zumeist auf Computertechnik verzichtet hat. Die ganze Filmoptik ist zudem passend gut gewählt für das Stimmungsbild, vor allem die Rückkehr zu der Waldhütte des ursprüngliches Filmes ist ein grandioser Event der sicherlich vielen Zuschauern ein breites Grinsen ins Gesicht getrieben haben dürfte. Sehr angenehm finde ich, dass die einzelnen Folgen nur eine Laufzeit von 20 Minuten haben. Das sorgt für eine sehr hohe Geschwindigkeit und schnelle Erzählstruktur. Das alles zusammen hat zu einer enorm hohen Ressonanz in der Fanbase gesorgt, ein Zeichen das man alles richtig gemacht hat. Genug nostalgischer Bezug zu den Filmen und genauso viele frische Zutaten sorgen dafür das diese Serie ein absoluter Knaller für jeden Horror und Splatter Fan geworden ist.

Zum Glück ist die Geschichte kein Stück erwachsener geworden. Die guten Bewertungen und der Erfolg der ersten Staffel geben diesem Vorgehen recht und sorgten dann auch sehr schnell dafür, dass die Serie um zwei weitere Staffeln verlängert wurde. Somit ist für weiteren dämonischen Spaß und literweise Blut gesorgt. Genug Gesichten rund um das Necronomicon gibt es auf jeden Fall noch zu erzählen und die Kettensäge hat mit Sicherheit noch nicht sein letztes Körperteil abgetrennt,…. (michi)

_