REVIEW

ROGER ROTOR „Sightseeing Bizarre“ (Industrial / Noise)

ROGER ROTOR

“Sightseeing Bizarre”
(Industrial / Noise)

Wertung: Gut

VÖ: 06.11.2012

Label: ant-zen

Webseite:www.roger-rotor.ch/

 

Sehr roh aber doch absolut rhythmisch und wohl strukturiert beginnt das Werk mit „Nekulturny (Bonzenmarsch). Hier gehen so manche Soundeffekte biestig unter die Haut, funktionieren aber ganzheitlich sehr gut im Konzept. Ebenso verhält es sich mit den stumpfen Noise-Beats bei „Bomb The Bomb“, die in Clubs bei Stratoskop Blitzlichtern sicherlich so manchen in die Knie drücken werden. Weit aus zähflüssiger und dunkler ist „Antidote“, ein recht fieser aber wirkungsvoller fast hypnotisch anmutender Klangteppich. Das Beste kommt ja oft zum Schluss und so ist es auch hier denn der Track „Flubbergast“ bietet sowohl in punkto tanzbarem Industrialnoise wohl die wirkungsvollste Ladung an Energie.

Was diesem Werk meiner Meinung nach ein bisschen fehlt ist das letzte Quäntchen an Energie und Antrieb. Hier und da ein wenig mehr Brachialität und musikalischer Gewalt hätte mir besser gefallen. So bleibt ein instrumentales Machwerk, welches nett anzuhören ist, allerdings nicht die ganz großen Momente aufzuweisen hat.

Zu haben ist dieses sowohl als CD als auch als 12“ Vinyl bei Ant Zen. (michi)