RIMTHURS “Gravskrift” (Black Metal)

Online seit 11.02.2017

RIMTHURS

“Gravskrift”
(Black Metal)

Wertung: Gut

VÖ: 17.03.2017

Label: Ketzer Records

Webseite: Homepage, Facebook, Myspace

RIMTHURS wurde als Einmannprojekt Mitte der Neunziger gegründet, legte aber erst Mitte der ´00er so richtig kreativ los.
1998 wurde bereits eine 6-Track Demokasette eingespielt aber nie veröffentlicht.
„Gravskrift“ ist jetzt Album Nummer 2 von Herrn Ymer!
Geboten wird älterer skandinavischer Black Metal, der Großteils im schnellen Tempo angelegt ist.
Hier wird Tod, Kälte und ewige Nacht zelebriert, die mit einem Touch skandinavischer Folklore angereichert ist. Echter, alter Skandinvien-Black eben.
Harsche Vocals werden mit choralgleichem Gesang kombiniert. Der Sound ist höhenlastig, leicht räudig, aber man kann die Instrumente gut wahrnehmen. Man kann hier schon hören, dass die Scheibe nicht von „damals“ ist, aber der Spirit ist definitiv der alte.
Das Ganze ist relativ melodisch gehalten, besonders gefällt es mir wenn das Tempo etwas herausgenommen wird und choraler Gesang eingesetzt wird. Wenn dann direkt danach die harschen Vocals auf einen Blastbeat treffen, bei dem der gut hörbare Bass schöne Melodiebögen einsetzt, kommt richtig Freude auf.
Schöne alte Scheibe mit wenigen moderneren Einflüssen.  (hendrik)

_