EMPFEHLUNG, REVIEW

RAVEONETTES „Observator“ (Indie Rock)

RAVEONETTES

“Observator”
(Indie Rock)

Wertung: Empfehlung

VÖ: 07.09.2012

Label: Beat Dies Records / Alive

Webseite: www.theraveonettes.com

THE REVEONETTES hatten mich im vergangenen Jahr bereits mit ihrem sensationellen Album „The Raven In The Grave“ sehr berührt. Solch einen melancholischen und zerbrechlichen Indie Rock hatte ich bis dato noch nicht zu hören bekommen.

Vorab gab es schon als Appetithäppchen für das neue Album „Observator“ den Song „She Owns The Streets“ per Video und auch im inzwischen elften Jahr dieser dänischen Band wissen Sune Rose Wagner und Sharin Foo wie man gefühlvollen Indie Rock macht.

Das neue Album beginnt auch gleich mit einem Liedchen, welches sogleich den Hals zuschnürt, denn dieser traurige Liebreiz, diese Melancholie, die der Song „Young And Cold“ verbreitet ist kaum greifbar. Ist so eines der Lieder, welches man auf Repeat stellt und eine kleine Ewigkeit laufen lassen kann. Begleitet von einer akustischen Gitarre möchte der sensationelle Gesang dem Hörer das Herz zerreißen, ein Piano versüßt an den richtigen Stellen das akustische Bild des Songs und so ist der perfekte Start dieses Albums absolut gelungen. Auch über dem Titelstück liegt so ein Tuch von dunkler Stimmung, sehr Piano bestimmt und eine einsame Gitarre schreit eine wundervolle Melodie. Und es geht’s so weiter, jeder einzelne der neun Songs ist eine kleine wunderschöne Perle an melancholischem Indie Rock. Ein Stück wie „The Enemy“ hat eine sehr positive Grundstimmung, „Sinking With The Sun“ ist ein sehr schnelles und rockiges Stück und „Downtown“ ist wohl das Stück, welches den höchsten Reiz zum tanzen versprüht.

Dieses siebente Album von RAVEONETTES führt diesen unglaublich sympathischen Weg der Dänen eindrucksvoll fort. Das ist Musik mit Gefühl  und hoher emotionaler Aussagekraft, die dir in den passenden Momenten so viel geben kann. Wer Indie Rock wie es auch THE PIXIES gemacht haben liebt sollte hier zuschlagen und diese Band unterstützen. Verdient haben sie es allemal! (michi)