REVIEW

ORANGO “Battles” (Rock’n’Soul)

ORANGO

“Battles”
(Rock′n′Soul)

Wertung: ganz nett

: 24.04.2015

Label: Division Records / Stickman Records

Webseite: Homepage, Facebook

ORANGO gibt es bereits seit 2004 und man veröffentlicht mit “Battles” das sechste Album, hat die erfolgreiche Überquerung der Grenzen Skandinaviens allerdings bisher nicht schaffen können. Dabei ist ihr Rock′n′Soul recht gefällig in Szene gesetzt, aber vielleicht ist das der Grund: die Gefälligkeit geht sicher einher mit einer gewissen Beliebigkeit. Mich hauen die Tracks nicht wirklich aus den Socken, aber als großer DEEP PURPLE-Fan möchte ich auch ihre funkig-soulige Ära am liebsten aus meinem Gedächtnis streichen. So gesehen ist der Soul-Faktor für mich persönlich eine kleine Spaßbremse.

Was ich allerdings sehr geil finde, ist die monstermäßige Orgel, die auch mir das eine oder andere Freudentränchen laufen lässt.

Die Band ist top und kann allen Ansprüchen, die die Songs an sie stellen, vollkommen gerecht werden und auch der Sänger hat ein gutes Organ, aber ich bin immer auf der Suche nach dem nächsten Ohrgasmus und der Platte, die mich magisch auf irgend einer Ebene berührt, aber ORANGO haben das leider nicht geschafft.

Wer Lust auf souligen Rock hat und auf der Autofahrt mal ordentlich entspannen möchte, sollte reinhören. Für Liebhaber gibt es das Album dann als CD mit DVD und einer Box, die eine Doppel-LP, CD, DVD und ein Poster enthält. (chris)