NOIZGATE Records :: Metal-Sampler BRUTAL VISION VOL. II

Online seit 15.01.2015

Unter dem Motto “Zurück aus der Zukunft – Back to Brutal” veröffentlicht das Bielefelder Musiklabel NOIZGATE Records bereits zum zweiten Mal einen eigenen Sampler. 30 Bands konnten sich einen Platz auf BRUTAL VISION VOL. II sichern – darunter die Gewinner eines Facebook-Votings im Sommer 2014. Offiziell wird die Compilation ab 13. März 2015 (VÖ) über das Schwesterlabel Deafground Records veröffentlicht. Besucher des NOIZGATE Festivals 2015 müssen sich allerdings nicht erst bis März gedulden: Auf der BRUTAL VISION RECORD RELEASE PARTY am 23. Januar 2015 im Falkendom Bielefeld wird das Werk bereits vorab verfügbar sein.

Mit insgesamt 30 Tracks erscheint der zweite BRUTAL VISION Sampler in Form einer Doppel-CD. Vertreten sind neben bekannten NOIZGATE- und Deafground-Künstlern wie Leons Massacre (die übrigens auch das Cover zieren), Placenta, Cyrcus, Koroded oder Watch Out Stampede mit The Sixpounder auch die Gewinner des am 15.09.2014 abgeschlossenen Facebook-Votings, mit dem auch talentierten Nachwuchsbands eine Möglichkeit gegeben wurde, sich einen Platz auf der Compilation zu sichern.

Des Weiteren nominierten die Projektpartner Metal-Only.de, Mega-Metal.de, Deafness Radio, Stormbringer.at, Allschools.net, Outspoken Mag, Musiker Magazin und EMP jeweils einen Beitrag für BRUTAL VISION VOL. II.

Mehr Infos zum NOIZGATE Festival 2015 auch unter www.noizgate-festival.de.

Hier die vollständige BRUTAL VISION-Tracklist:

CD 1:
01. LEONS MASSACRE – Our Darkest Day
02. 5FT HIGH & RISING – Lost
03. CYRCUS – Toy Gun In A Knife Fight
04. THE SIXPOUNDER – The Hourglass
05. BLACK TEQUILA – Suicide Plan
06. KEEP IT FOR TOMORROW – Mantra
07. BREAKDOWNS AT TIFFANY?S – John Coffee
08. BURNING DOWN ALASKA – Monuments
09. I SPIT ASHES – World On Fire
10. TRAILER PARK SEX – They Live
11. THIS IS NOT UTOPIA – Empty Hands
12. MORTAL AGONY – No Worth
13. STILLBIRTH – Mothertrucker
14. SEPTEMBER MURDER – To Deterrence
15. STORAGE5 – Fly High Fall Deep

CD 2:
01. PLACENTA – Schwarze Tauben Steigen
02. GREY SEASON – Tartarus
03. SOULBOUND – Break Away
04. SLOANE SQUARE – Invictus
05. FALL OF GAIA – Kronos
06. KORODED – Phobos
07. DIAMOND LANE – The Enemy
08. GRAI – In The Arms Of Mara
09. ENDEAVOUR – Just Against Myself
10. FOR I AM KING – The Beast Within
11. WATCH OUT STAMPEDE – Reacher
12. FALLING PROMISES – My Judgement
13. WE ARE WOLF – Prime Time
14. ERNSTE SPASS BAND – Veganer Kannibale
15. MELLOY – Das Gefühl

_