REVIEW

MONUMENT „Teeth & Tails“ (Post Punk)

MONUMENT

“Teeth & Tails”
(Post Punk)

Wertung: Gut

VÖ: 02.03.2012

Label: afmusic / Danse Macabre

Webseite: www.myspace.com/monumentgbg

Die aus Göteburg stammende Band MONUMENT ist ein vielversprechender Vertreter des Post Punk bzw. Goth Rock Genres. Ganz im Stile der 80s Ikonen dieser Musik, die da COCTEAU TWINS oder SIOUXIE & THE BANSHEES heißen, zeigen MONUMENT kalte experimentelle Gitarrenklänge, die durch eine starke weibliche Stimme von Sängerin Linda seinen ganz besonderen Wiedererkennungswert bekommen. Mit „Teeth & Tails“ ist ab sofort die Debüt EP der Schweden erhältlich, welche drei überaus interessante aber nicht ganz einfache Songs beinhaltet.

Dunkle verwegene Gitarrenklänge umgarnen Lindas Stimme, die sich geschickt um die Rhythmen des Songs winden. „Jennifer“, „Drenched In Blood“ und auch der Titelsong sind nur bedingt Songs, die zu großen Clubhits avancieren werden, vielmehr überzeugen die Stücke mit mystischen düsteren Auren und jeder Menge 80s Post Punk Charme. Vor allem die dunklen Bassgitarrenläufe gefallen mir sehr gut.

Der Ansatz ist gut und diese EP bietet einige Hoffnung für die Zukunft. Bleibt abzuwarten, wie viele Freunde MONUMENT mit ihrer nicht ganz einfachen und oft ziemlich statischen Musik finden werden. Easy Listening Music klingt anders. (michi)