REVIEW

ME.MAN.MACHINE. “Reviver“ (Alternative)

ME.MAN.MACHINE.

“Reviver”
(Alternative)

Wertung: Geht so

VÖ: 16.11.2012

Label: Echozone

Webseite: www.memanmachine.com

ME.MAN.MACHINE wurden im Jahre 2010 gegründet, schnell hat man 20 Stücke geschrieben und auf dem nun erscheinenden Debütalbum findet man 10 von diesen Erstlingswerken.

Die fünfköpfige Band schafft es mit eingängigen aber auch oft recht traurig klingenden Alternative Rock den Hörer zu bannen. Der Gesang ist clean und weiß mit Melodien umzugehen. Gitarren, Drums und Synthies arbeiten gut im Gleichklang und bieten eine oft melancholische Grundlage für die alltäglichen Geschichten, von denen die Songs handeln.  Dieses Album biete einfach mal gute Unterhaltung für einen stressfreien und entspannenden Moment in dem man einfach nur nette Begleitmusik braucht. Wenn man es ganz langsam angeht wie bei „In Bad Dreams“ kann es so manches Mal etwas langweilig wirken, jedenfalls geht’s mir so.  Da wirken Songs wie „7 Minutes Late“ oder „Make It Rain“ weitaus lebhafter und auch interessanter.

Ein nette Alternative Album mit einigen guten Songs. Alles liegt mir allerdings nicht unbedingt. Freunde des vielschichtigen Indie Pop sollten hier mal eine Kostprobe nehmen. (michi)