MARY′S BARD (AND FRIENDS) “Oh, you can sing like an irishman…” (Irish Folk)

Online seit 14.03.2012

MARY′S BARD (AND FRIENDS)

“Oh, you can sing like an irishman”
(Irish Folk)

Wertung: gut

: 11.03.2011

Label: Eigenproduktion

Webseite: www.marysbard.de

Jan Finkhäuser war mir nur als Frontmann und Gitarrist bei PADDYS FUNERAL ein Begriff, aber ein Blick auf seine Webseite lohnt, denn man erfährt, dass PADDYS FUNERAL eigentlich die Band ist, zu der er als letztes hinzugestoßen ist. Davor war schon bei MARY′S BARD, MARIAS BARDEN und GEPLÄRR involviert. Eben diese MARY′S BARD könnt ihr hier live auf CD erleben.

Aufgenommen St. Patrick′s Day 2010, veröffentlicht ca. St. Patrick′s Day 2011 und besprochen in eurem Lieblingsmagazin (damit meine ich den Amboss!) kurz vor′m St. Patricks Day 2012. Geschwindigkeit sieht anders aus, aber irische Folk-Musik ist wie ein guter Whisky, er reift mit den Jahren. Wenn der gute Jan noch mehr reift, wird er ein ganz hervorragender Jahrgang.

Die CD spielt alle Stärken der irischen Musik aus, schwungvolle Singalongs, wobei er seine Entertainerqualitäten unter Beweis stellt (“Follow me up to Carlow”, “Some say the Devil is dead”, “Mary Mack”), aber auch tot-traurige Geschichten, wie sie nur von Iren erzählt werden können (“Back home in Derry”, “Black is the colour”) und dazu einige Standards (“The ould triangle”, “Drunken Sailor” oder “Whiskey in the Jar”). Unterstützt wurde Jan bei den beiden Konzerten, aus denen dann diese CD zusammengestellt wurde, vom Fiedler Knauf (Violine, Mandoline), Sascha (Bass) und Jan (Banjo, Tin Whistle, Flute, clapping spoons) und diese bunte Mischung macht einfach Spaß. Vielleicht sitzt nicht immer jeder Ton am rechten Fleck, aber genau das verleiht der Musik ihren Charme.

Wer punkige Songs erwarten und ohne bratende Gitarren nicht leben kann, ist hier Fehl am Platze, aber ich für meinen Teil freu mich nicht mehr nur auf neue PADDYS FUNERAL-Songs, sondern auch auf Neuigkeiten aus dem Hause MARY′S BARD. (chris)

_