LIVEBERICHT

LORDI AUF TOUR :: Die Monster kommen nach Mannheim

Hamburg/tiefster finnischer Wald – Wenn Anfang März die ersten frühlingshaften Sonnenstrahlen durch die Kälte brechen, dann sind die Monster wieder los: am 8. März veröffentlichen die finnischen Eurovisions Songcontest-Gewinner von 2006, LORDI, ein neues Album. Es wird den Titel “To Beast Or Not To Beast” tragen und erstmals in der Karriere der Monster-Band über AFM Records/Soulfood Music erscheinen.

Wie der Titel bereits verrät, dreht sich auch dieses Mal alles um die Welt der schaurig-schönen Monster. In schmissige, mitreißende Rock-Melodien verkleidet, die erneut an Klassiker-Bands wie KISS oder ALICE COOPER erinnern, bieten die Songtexte ein buntes Kopfkino unterschiedlichster
Monster-Geschichten, die mal an alte Filme aus den 20er Jahren erinnern und mal an modernen bizarr-schrillen Slapstick.

Der gelernte Theater- und Film-Maskenbildner – und seines Zeichens singendes Chef-Monster der illustren Truppe – Mr. Lordi, hat dabei keine Kosten und Mühen gescheut und für “To Beast Or Not To Beast” eigens neue Bandkostüme entworfen. Unzählige Tage schneidert und konstruiert er an jeder der hauptsächlich aus Latex gefertigten Monstermasken. Über zwei Stunden kostet es jeden Musiker, das jeweilige Kostüm anzulegen. Das Gesicht wird dabei zusätzlich zur Maske jeweils noch aufwändig mit Schminke modelliert.

Die Monsterkenner unter den Rockfans werden trotz neuer Outfits ein neues “Gesicht” unter den singenden und musizierenden Schreckensgestalten entdecken: die Gruppe aus der nordfinnischen Provinz wird ab sofort durch Schlagzeug-Neuzugang “Mana” komplettiert, der den im letzten Jahr überraschend verstorbenen “Otus” ersetzt.

Übrigens hat der Nordfinne, der auch bereits als Comiczeichner arbeitete, sogar bei der Größe seiner Monster sozusagen “reelle Bedingungen” geschaffen: in seinem Kostüm ist Mr. Lordi selbst dank monstermäßiger Plateau-Treter über zwei Meter hoch…

Im April kommen die Ungetüme mit dem Händchen für Hit-Singles aus den skandinavischen Wäldern heraus und fallen in der Alten Seilerei (www.AlteSeilerei-Mannheim.de) in Mannheim am 7.4.2013 im Rahmen der Tour “Beast Or Not Tour Beast” ein.

 
03.04. D-Hamburg, Markhalle
04.04. D-Geiselwind, Eventhalle
05.04. D-Memmingen, Kaminwerk
06.04. D-Offenbach-Bieber, TV Turnhalle Bieber
07.04. D-Mannheim, Alte Seilerei
-Supporting acts 3.4. – 7.4. : Tri State Corner & Reverse Grip

09.04. F-Savigny-Le-Temple, L’Émpreinte
-Supporting act 9.4. : Reverse Grip

11.04. D-Köln, Essigfabrik
12.04. D-Burglengenfeld, VAZ
13.04. D-Leipzig, Hellraiser
14.04. D -Berlin, K 17
– Supporting acts 11.4. – 15.4. : Tri State Corner & Reverse Grip

16.04. CH -Pratteln, Z 7
18.04. ITA -Bologna, ZR Club
19.04. ITA -Rome, Orion Club
20.04. ITA -Treviso, New Age Club
21.04. ITA -Milan, Alcatraz
23.04. ES -Valencia, Alzire
25.04. ES -Madrid, Penelope
26.04. ES -Pamplona, Sala Tottem
27.04. ES -Barcelona, Razzmatazz 2
28.04. ES -Burgos, Sala Hangar
30.04. BEL -Antwerpen, Trix
01.05. NED -Uden, De Pul
-Supporting act 16.4. – 1.5.: Collateral Damage & Reverse Grip

02.05. IRE -Dublin, Button Factory
04.05. UK-Belfast, Limelight 1
-Supporting act 2.5. – 4.5.: Kaledon

05.05. UK-Norwich, Waterfront
06.05. UK-Wakefield, Warehouse 23
08.05. UK-Manchester, Ritz
09.05. UK-Edinburgh, The Picture House
10.05. UK-Birmingham, The Institute
11.05. UK-Nottingham, Rock City
12.05. UK-London, The Forum
-Supporting acts 5.5. – 12.5.: Kaledon & Hostile

FESTIVALS
18.05. FIN-Viking Grace
23.06. F-Clisson, Hellfest
12.07. D-Balingen, Bang Your Head Festival
13.07. CZE-Vizovice, Masters of Rock
20.07. EST-Narva, Narva Bike Week
26.07. SWE-Rejmyre Skogsröjet

mit SUBWAY TO SALLY
19.12. CH-Pratteln, Z 7
20.12. D-Stuttgart, Schleyer-Halle
21.12. D-Giessen, Hessenhalle
22.12. D-Dresden, alter Schlachthof
26.12. D-Bochum, Ruhrcongress
27.12. D-Fürth, Stadthalle
28.12. D-Bielefeld, Ringlockschuppen
29.12. D-Bremen, Pier 2
30.12. D-Postdam, Metropolishalle