REVIEW

LIQUID GREY „Grey Matter“ (Gothic / Post Punk)

LIQUID GREY

“Grey Matter”
(Gothic / Post Punk)

Wertung: Geht so

VÖ: 21.10.2011

Label: Echozone

Webseite: www.myspace.com/theliquidgrey

„Grey Matter“ ist das erste Solo Album vom Norweger Mr. Grey, der vorher bereits in einigen Bandprojekten tätig war. Grundlegend ist Gothic Rock angesagt, der sich an den klassischen Sounds der 80er Jahre orientiert. Typische Rhythmen, Gitarrenklänge und auch der Gesang bietet keine spektakulären Innovationen. Die ersten Songs vom Album finde ich leider überhaupt nicht ansprechend, weil alles sehr hölzern klingt. Ist kein Fluss in der Musik und irgendwie ist auch die Stimme des Sängers nicht wirklich stimmig zum Rest.

Die Vergleiche im Presstext zu THE CURE oder TIAMAT finde ich etwas hochgestochen. Sicherlich könnte man ab und an Johan Edlund´s Stimme wiederfinden, allerdings fehlt hier dessen Gefühl und Wärme im Stimmspektrum total. Ganz nett ist das ruhige und melancholische „Low“ oder das mystische verwegene „From Dusk To Dawn“, aber in der Gänze fehlt doch das gewisse Etwas, das dafür sorgen könnte, dass ich diese CD ein zweites Mal in den Player lege. (michi).