REVIEW

HERZPARASIT „Fromme Lämmer“ (NDH)

HERZPARASIT

“Fromme Lämmer”
(Neue Deutsche Härte)

Wertung: Geht so

VÖ: 04.11.2011

Label: Echozone

Webseite: www.myspace.com/herzparasit

„Fromme Lämmer“ ist das Debütalbum der Band, die sich HERZPARASIT nennt. Man haut kräftig in die Saiten und insgesamt lässt die die Musik im Bereich der Neuen Deutschen Härte einordnen. Was dieses Genre angeht haben RAMMSTEIN, OOMPH! oder EISBRECHER ja einen riesigen Rattenschwanz an mehr oder weniger guten Bands nach sich gezogen und nun folgt eine weitere Band mit dem ehrgeizigen Ziel vom Erfolg dieses Genres ein Stückchen abzubekommen.

Schnell wird mir beim Hören von „Fromme Lämmer“ aber klar, dass ich nicht wirklich glaube, dass es diese Band nur im Ansatz schaffen wird in die großen Fußstapfen solcher Bands zu treten. Blecherne eintönige Riffs, einfallslose Synthies und ein äußerst nerviger Gesang machen das Konsumieren dieser CD nicht grad zu einem freudigen Erlebnis für mich. Man versucht mit Sarkasmus, Kritik und Polarisation Aufsehen zu erregen, aber da ist man schon anderes gewohnt, sodass das Ganze eigentlich nicht wirklich aufwühlen kann. Ich denke für den pubertierenden Junggruftie ganz nett, aber für all die alten Sargnägel der Szene nichts was wirklich benötigt wird. (michi).