HELLFIGHTER :: Präzise an der Livefront

Online seit 24.02.2011

Stellt bitte die Bandmitglieder vor!
Simon Gordon (Vocals), Kristian Havard (Guitar), Pete Smith (Guitar), Den Gasser (Drums), Mel Gasser (Bass)

Review “Damnation’s Wings” (Thrash Metal)

 

Erzählt uns was zu eurer Bandgeschichte!
Den und Kristian waren die Mitbegründer von XENTRIX, einer Thrash Metal Band aus England, die Ende der 80er/Anfang der 90er ziemlich bekannt war. XENTRIX hatten eine Deal bei Roadrunner und haben insgesamt fünf Alben rausgebracht und Simon stieß 1994 zur Band, um das letzte Album mit ihnen aufzunehmen. Pete war Bassist bei KILL 2 THIS, ebenfalls eine recht bekannten Thrashband aus England.
2007 haben wir aus Spaß an der Sache zusammen gejammt und vier Songs aufgenommen. Wir habe die Songs als Demo aufgenommen und bekamen tolle Rückmeldungen! Danach soielten wir auf einigen Festivals wie dem BLOODSTOCK, HAMMERFEST und METALFEST.
Ende 2009 hatten wir fast ein komplettes Album fertig und unterschrieben bei HEAVY METAL RECORDS einen Plattendeal. Wir haben es zusammen mit Andy Sneap aufgenommen, der ein alter Freund aus XENTRIX-Tagen ist. Die Aufnahme hat sich zwar etwas hingezogen, da wir auf Andy warten mussten, bis er zwischen seinen MEGADETH und ACCEPT-Jobs Zeit für uns hatte, aber schließlich haben wir es halt häppchenweise und nicht am Stück aufgenommen. Das Ergebnis hört auf den Titel “Damnation’s Wings” und kommt am 28.02.2011 in Europa und am 05.04.2011 in den USA raus. Wer es digital mag, kann das Album bereits seit dem 01.02.2011 auf iTunes kaufen.

 

Charakterisiert eure Musik.
Diejenigen, die sich an XENTRIX erinnern, werden eine gewisse Ähnlichkeit zu dem aktuellen Material erkennen, denn für die Riffs ist nach wie vor Kristian zuständig.
Die Vocals sind melodisch und generell spielen wir eher Heavy Metal, aber mit einer deutlichen Thrash Metal-Kante. Halt geile Riffs, starke Melodien und gote Songs! Einige Leute beschreiben unseren Sound als “Melodic Thrash” und ich glaube, das ist eine gute Beschreibung.

 

Wo liegen eure größten Einflüsse?
Wahrscheinlich JUDAS PRIEST, IRON MAIDEN, METALLICA, ANTHRAX, SORPIONS und MICHAEL SCHENKER.

 

Warum sollen die Fans ausgerechnet in eure Musik investieren und eure CD kaufen und auf eure Gigs kommen?
Wir sind eine energiegeladene, präzise Heavy Metal Band. Das Album klingt super und ist hervorragend produziert. Die Power können wir live locker reproduzieren. Wenn dir diese Beschreibung gefällt, dann check uns einfach mal an!

 

Was geht ab an der Livefront?
Wir hoffen, dass wir dieses Jahr einige Festival in Europa spielen können. Und wenn möglich, würden wir auch sehr gerne als Support für eine bekanntere Band eine Tour durchziehen.

 

Was steht in eurem 5-Jahres-Plan?
Wir haben bereits angefangen, das zweite Album zu schreiben! Wir wollen so viel wie nur irgend möglich live auftreten, um “Damnation’s Wings” richtig zu promoten. Dann werden wir das zweite Album aufnehmen und hoffentlich ein neues Level erreichen. Anschließend hoffen wir, dass wir immer mehr Shows spielen können, ohne immer am nächsten Tag zur Arbeit zu müssen.

 

Wie lautet der größte Wunsch in Bezug auf eure Band?
Unser größter Wunsch ist es, dass ihr unsere Musik hört und sie genauso liebt, wie wir es tun!

 

Welche 5 Alben würdest du jedem auf der Welt empfehlen?
Number of the Beast (Maiden)
Screaming For Vengeance (Priest)
Blackout (Scorpions)
Among the Living (Anthrax)
Master of Puppets (Metallica)

 

Ergänze folgenden Satz: “Wenn ich Musikminister wäre…”
…würde ich Reality-TV-Shows verbieten und Auftrittsmöglichkeiten für Bands subventionieren! Ich würde auch ein Abrechnungssystem für Promoter von kleinen Gigs einführen, damit die aufhören, die kleinen Bands abzuzocken!.

_