REVIEW

HAFERFLOCKEN SWINGERS „Midnight Boogie“ (Swing’n’Roll)

HAFERFLOCKEN SWINGERS

“Midnight Boogie”
(Swing’n’Roll)

Wertung:Geht so

: 24.03.2012

Label:Frankie Boy Records / Wolverine Records

Webseite: www.haferflocken-swingers.com

Hmmm so recht weiß ich nicht, was ich von dieser Musik halten soll. Swing’n’Roll aus dem Herzen Berlins, das sind die HAFERFLOCKEN SWINGERS, die ja aufgrund ihres Bandnamens schon mal sympathisch klingen.

Ihre CD „Midnight Boogie“ dürfte ein Ohrenschnmaus für jeden Freund des modernen Swings sein, der sich so langsam aber sicher wieder innerhalb einer kleinen Szene breit macht. Der Sound der 50s Cocktailbars gemixt mit einer coolen Dosis Rock’n’Roll, so klingt der Sound aus diesem Silberling. Saxophon, Klarinette, Trompete,…das sind Zutaten, die natürlich nicht für jedes Ohr unbedingt tauglich sind. Ist trotzdem cool und erfrischend was die sechs Berliner draus gemacht haben. Vor allem sind halt die R’n’R lastigen Stücke wie „Nag“, „Silver Bullet“ oder „Cold Turkey“ die mir recht gut gefallen. Reine Swing Stücke wie „Marmelade“ sind irgendwie nicht für meine Gehörgänge geschaffen, klingen allerdings wirklich wie eine Reise in längst vergessene Zeiten.

Wer neugierig geworden ist sollte sich mal auf der Homepage dieser Band umschauen. (michi)