F+H EMPFEHLUNG, FILM+HÖRSPIEL

FILM “Duell ohne Gnade” (Eastern)

Duell_ohne_GnadeOriginaltitel: Da Jue Dou

Produktion: Hongkong, 1971

Blu-Ray-Veröffentlichung: 17.04.2015

Wertung: Empfehlung

Regie: Chang Cheh

FSK: 18

Darsteller: u.a. David Chiang, Ti Lung…

Genre: Eastern

Studio: filmArt

Inhalt:
Ren Jie, ein talentierter Messerkämpfer, wird nach der Ermordung seines Stiefvaters ins Exil geschickt, damit in seinem Dorf wieder Ruhe einkehrt. Nach einem Jahr kehrt Ren zurück in sein Heimatdorf. Sein damaliger Freund Siao Mau erwartet ihn bereits – allerdings mit schlechten Nachrichten. Gan Wen Bin, Ren Jies Bruder hat das Geschäft seines Stiefvaters an sich gerissen! Die Mädchen des Dorfes wurden zur Prostitution gezwungen, Gelder werden unterschlagen, Aufsässige werden bestialisch gefoltert und getötet. Der größte Schock folgt, denn Gan Wen Bin war der Verantwortliche für den Tod von Rens Stiefvater. Getrieben von Rache und mit Hilfe seines alten Freundes Siao Mau schwört Ren Jie blutige Rache.

Ich muss leider geschehen, dass ich die SHAW BROTHERS COLLECTOR’S EDITION zuletzt sträflich vernachlässig habe und es nun bereue, denn DUELL OHNE GNADE ist eine absolute Spitzenveröffentlichung, die im Bereich der Bildaufbereitung definitiv zu einer absoluten Referenz avanciert! Wenn ich die Bildqualität des Streifens zum Beispiel mit den neuabgetasteten James Bond-Filmen aus der gleichen Zeit vergleiche, ist DUELL OHNE GNADE mindestens ebenbürtig! Das Bild ist wunderbar scharf und sauber und die Farben frisch wie der Frühling. Der absolute Wahnsinn und allein das Merkmal rechtfertigt die Empfehlung!

Es ist wieder einmal interessant, dass sich die musikalischen Untermalungen der beiden Tonspuren (deutsch und madarin) deutlich unterscheiden: der deutsche Score ist mitunter ein typischer angefunkter Score, der relativ typisch für die damalige Zeit in Deutschland war. Der musikalische Score der Mandarin-Version ist deutlich dramatischer und besser, wenn man mich fragt. Somit lohnt sich das Umschalten in den dialogarmen Szenen auf jeden Fall!

Der Film an sich ist ein Novum, denn es ist der erste Eastern, den auch meine Frau gerne geschaut hat! Man muss nicht allzu viele Worte zur Story verlieren, denn die kennen wir eigentlich alle: Es geht um Rache. Dazu kommt die Liebesgeschichte zwischen Jin Rei und seiner Butterfly, die allerdings wunderbar unkitschig daherkommt und die Freundschaft mit Siao Mau. Addiert man nun einen mysteriösen Fremden und Verrat hinzu, hat man alle Zutaten, die man benötigt, um die vielen Kampfszenen in einem Rahmen zusammenzuhalten. Auch wenn sich Ren Jie und der mysteriöse Meuchelmörder sind ganz tief im Innern mögen und respektieren, muss es am Ende kommen, wie es kommen muss.

In diesem Film aus der Shaw Brothers-Schmiede hat Chang Cheh sich überwiegend auf die Messerkämpfe konzentriert und die Fights sind nicht übermäßig akrobatisch, aber immer spannend anzuschauen. Natürlich sind die Kämpfe großartig choreografiert, aber halt im Vergleich zu anderen Filmen robust und solide. David Chiang und Ti Lung, das chinesische Pendant zu Peter Cushing und Christopher Lee überzeugen wie gewohnt und ich muss sagen, dass die klare Erzählweise unseren heutigen, eher westlich geprägten Sehgewohnheiten sehr entgegenkommt (was wohl auch dafür gesorgt hat, dass meine Gattin bis zum Schluss am Ball war).

Der zweite Teil der SHAW BROTHERS COLLECTOR′S EDITION kann also durchaus begeistern und kommt in der üblichen Aufmachung im bronzefarbenen Case als DVD/Blu-Ray-Combo, inkl. Booklet mit Aushangbildern und Werberatschlägen und einer Bildergalerie und Trailershow. (chris)