REVIEW

FILM „Shadow Of The Soul – Der Feind im Dunkeln“ (Horror)

Originaltitel: Dark Corners

Herstellungsland: USA 2006

DVD Veröffentlichung: 16.02.2012

Wertung: Geht so

Regie: Ray Gower

Darsteller: Thora Birch, Toby Stephens, Christien Anholt

FSK: ab 18 Jahren

Genre: Horror

Studio: Pasadena Pictures im Vertrieb der KNM Home Entertainment

 

“American Beauty”-Tochter Thora Birch spielt im Regiedebüt von Ray Gower eine Doppelrolle. Zum einen spielt sie Susan, eine reiche und glücklich verheiratete Frau, die von ihrem Mann alle Träume verwirklicht bekommt. Nur eines fehlt zum totalen Glück, und zwar kann sie keine Kinder bekommen. Das zweite Problem ist, dass immer dann wenn sie die Augen schließt und einschläft im Traum in die Rolle der Leichenwäscherin Karen schlüpft, dessen Leben weit aus dunkler und ärmlicher ist. In den jeweiligen Träumen finden sich die beiden Frauen in der Rolle der Anderen wieder verfolgt von einem grauenhaft mordenden Frauenkiller. In der letzten Verzweiflung begibt sich Susan in die Hände des Hypnosearzts Dr. Woodley.

Handwerklich guter Film für einen Low Budget Streifen. Derbe Horroreffekte, eine zutiefst stimmige dunkle Traumwelt und ein Serienkiller, der mächtig brutal seine Opfer quält und hinrichtet. Auch  manche Konversation ist so derb und makaber, dass man sich das Schmunzeln nicht verkneifen kann. Die Verbindung der beiden grundsätzlich total unterschiedlichen Frauen ist gut ausgearbeitet und über die gegenseitigen Traumwelten miteinander verstrickt, sodass man als Zuschauer lange im Dunkeln tappt. Vor allem Karens dunkle Welt gefällt mir sehr gut, wie eine SAW Folterkammer, wie ein altes Gruselkabinett voller Wahnsinniger und obskurer Individuen. Einzig was Thrill und Spannung angeht hätte der Film etwas mehr ausgeschmückt werden können, denn diese „Wer ist Wer“, “Was ist Realität” und „Wer ist gut und wer ist Böse“ Story bietet genug Stoff zum ordentlichen Nervenkitzel . Den Film kann man sich gut mal anschauen auch wenn die Story letzten Endes keinen spektakulären Neuerungen bietet. Aber hier ist ein Regisseur am Werke gewesen, der sich von diversen Filmen aus den letzten Jahre hat inspirieren lassen und nun sein eigenes morbides Horror Puzzle Spiel daraus gebaut hat. (michi)