NEWS

EISBRECHER :: “Skandal im Sperrbezirk” neu aufgelegt

Mit ihrem neuen Album “Schicksalsmelodien” setzt die deutsche Gothic-/Industrial-/Rock-/Metal-Formation EISBRECHER “geschichtsträchtige Vorlagen” in eigene Trademarks um, und überbrückt gleichzeitig die Zeit bis zum nächsten regulären Studioalbum, das für Frühjahr 2021 angekündigt ist.
www.eis-brecher.com / facebook.com/eisbrecher

“Der Startschuss für Schicksalsmelodien war die Anfrage von Powerwolf, den Song ‘Stossgebet’ neu aufzulegen”, erklärt Gitarrist, Keyboarder/Programmer Noel Pix. “Wir hatten auf unseren vorherigen Alben immer wieder mal einen Coversong, insofern ist uns diese Kunstform nicht fremd.” Sänger Alex Wesselsky fügt hinzu: “Anschließend haben wir einfach weittergemacht, weil wir es spannend und herausfordernd fanden, Lieder, die anderen Köpfen und Seelen entsprungen sind, in den Eisbrecher-Sound zu übersetzen. Und plötzlich schraubten wir an zwei Veröffentlichungen parallel, an Schicksalsmelodien und an Studioalbum Nummer acht. Zum Glück sind wir verrückt!”

Am 23. Oktober 2020 erscheint nun erstmal “Schicksalsmelodien” mit insgesamt 14 Songs von Bands und Künstlern, die wir alle aus vergangenen Zeiten und anderen Zusammenhängen kennen.

TRACKLIST:
Skandal im Sperrbezirk (Spider Murphy Gang) * Anna Lassmichrein Lassmichraus (Trio) * Disco in Moskau (Die Toten Hosen) * Out Of The Dark (Falco) * Stossgebet (Powerwolf) * All We Are (Warlock) * Goldener Reiter (Joachim Witt) * Freiflug (Megaherz) * Bitte, Bitte (Die Ärzte) * Eins, Zwei, Polizei (Mo-Do) * Flieger grüß mir die Sonne (Hans Albers) * Menschenfresser (Rio Reiser) * Das steht ihr gut (Rheingold) * Schwarzes Blut (ASP) * Schicksal