FULLSTREAM, NEWS

DAEMONIA NYMPHE :: “Witches’ Lullaby” EP im Fullstream

Am 31. März haben DAEMONIA NYMPHE ihre 5-Track EP “Witches’ Lullaby” veröffentlicht. Das Originalstück stammt aus der Partitur, die DAEMONIA NYMPHE für das Stück “Macbeth” komponiert haben, das 52 Aufführungen im Nationaltheater von Nordgriechenland hatte. https://daemonianymphe.bandcamp.com / https://www.facebook.com/DaemoniaNympheOfficial

Info: DAEMONIA NYMPHE spielen und komponieren Musik mit Reproduktionen von antiken griechischen Instrumenten. Sie treten seit 2004 in Europa auf. Sie haben Musik für eine Vielzahl von Theaterproduktionen komponiert und aufgeführt (UK). Das Projekt besteht aus Spyros und Evi.

“Witches’ Lullaby” wurde ursprünglich für das Theaterstück “Macbeth” komponiert, das am Nationaltheater von Nordgriechenland unter der Regie von Anastasia Revi inszeniert wurde. In dem Stück repräsentierte diese Melodie die Shakespeare’schen Hexen, rätselhafte und gefährliche Wesen, die Macbeth manipulieren und uns fragen lassen, ob sie in Wirklichkeit das Schicksal sind. Das Wiegenlied ist eine Melodie, die die Geburt symbolisiert; ein neues Leben. Schon in der antiken griechischen Mythologie wurde das Leben von den Fates, Clotho, Lachesis und Atropos, beeinflusst. Die erste repräsentierte die Gegenwart, die zweite die Zukunft und die dritte die Vergangenheit, alles, was geschehen ist und nicht geändert werden kann.

Ausgehend von der Melodie des ursprünglichen Wiegenliedes (das dunkle Wiegenlied von Shakespeares Hexen), das wir für das Stück komponiert haben, wollten wir also vier originale Wiegenlieder schaffen. Alle fünf Künstler, die an diesem Projekt beteiligt waren, hatten die Freiheit, ihr eigenes Wiegenlied zu kreieren und ihm jedes Mal eine andere Bedeutung zu geben. Die Japanerin Hattis Noit, die Spanierin Priscilla Hernandez, die Britin/Portugiesin Victoria Couper in Zusammenarbeit mit der Britin/Türkin Reyhan Yusuf und der Griechin Evi Stergiou vermitteln durch ihre Stimmen eine Erinnerung an ihre eigene Zärtlichkeit, Stärke und Hoffnung.”