REVIEW

BLACKBURNER „Planet Earth Attack“ (Dubstep / Electro)

BLACKBURNER

“Planet Earth Attack”
(Dubstep)

Wertung: Gut / Geht so

VÖ: 28.09.2012

Label: Hypnotic Records / Cleopatra Records

Webseite: www.myspace.com/blackburner.music

Mit „Planet Earth Attack“ ist die amerikanische DJ Dubstep Formation BLACKBURNER wieder am Start und das nachdem grad mal vor gut einem halben Jahr ihr Debüt „Feel The Burn“ in Deutschland veröffentlicht wurde. Nun ist Dubstep ja nicht wirklich mein Metier und auch innerhalb der alternativen Electro Szene sind DJ Sets nicht wirklich immer freundlich aufgenommen in meinen Gehörgängen und so fällt es nicht leicht „Planet Earth Attack“ angemessen zu bewerten, da mir Vergleichswerte fehlen um die etwas verrückten DJ Bunnys angemessen zu bewerten.

Die Grenzen der elektronischen Musikstile verschwimmen ja immer mehr und so sind klare Definitionen nicht mehr so leicht zu bestimmen. Diese Grenzen haben Mitte der 90er Jahre THE PRODIGY schon gestartet einzureißen und BLACKBURNER führen diesen Weg viele Jahre später fort. Ebenso sind jede Menge Gastmusiker zugange. Dem Opener „Planet Earth Attack“ hat Trackie William Shatner seine Stimme verliehen; „I Got The Key“ hat akustische Rapper Begleitung von THELAMEIZ. Besonders gut funktionieren wie wilden und abgedrehten BLACKBURNER Sounds wie ich finde zu weiblichen Stimmen. GERI X bei „In Love With The City” und LADY STARLITE bei “Night Air” verleihen den Songs eine angenehme Future Pop Attitüde obwohl die elektronisch – musikalische Komponente natürlich anders gepolt ist.

Insgesamt 17 starke Tracks welche die Welt der elektronischen Musik neu definieren, bzw. um eine weitere Komponente erweitern. Nicht immer 100% mein Ding, aber trotzdem sehr interessant. (michi)