BIG BALLS :: A tribute to Bon Scott & AC/DC, leider mit Hühnergrippe


Livebericht vom 22.03.2019 im Universum in Bünde

Unser erstes vollständiges BIG BALLS Konzert sollte also an einem Freitagabend in Bünde stattfinden. Das Universum bietet einen netten Rahmen für einen Auftritt dieser Größenordnung und wird an diesem Abend gut gefüllt Zeuge einer der besten AC/DC Coverbands, die sich so rumtreiben.

Wenn man einen Mann wie Chicken am Gesang hat, welcher schon mit angeschlagener Stimme völlig überzeugt, kann man gar nicht verlieren. Der Rest der Band ist ohnehin über jeden Zweifel erhaben.

Aufgrund der Erkrankung des Sängers kommen die begeisterten Menschen, welche fröhlich feiernd, singend, klatschend und tanzend ‘ne Menge Spaß haben, “nur” in den Genuss von gut zweieinhalb Stunden Spektakel. Das soll Legenden zufolge gerne auch mal deutlich mehr sein.

Songs wie “Hells Bells”, “Whole lotta Rosie”, “If you want blood”, “Let there be Rock”, “Back in Black” oder “Highway to Hell” sind zu erwartende Klassiker und der Zugaben-Teil mit u.a. “Thunderstruck” macht ebenfalls ordentlich was her, es sind jedoch Songs wie “Can I Sit Next To You Girl”, die den Abend besonders machen.

Fazit: eine sehr zu empfehlende Veranstaltung für AC/DC-Fans und alle, die soliden Blues/Hard Rock zu schätzen wissen. (bastian & eller)

Mehr Infos gibt es hier:
http://www.bigballs.de
https://www.facebook.com/BIG.BALLS.BonScottTribute/